Frage von annym1234, 40

Bauchnabelentzündung (bereits mehrwöchig)?

Hallo,
ich habe schon seit einigen Wochen den Bauchnabel entzündet. ich war schon beim Arzt, dieser meinte ich soll penathenöl benutzen, was aber auch nicht geholfen hat. kann so eine entzündung auf dauer gefährlich werden?

er hat sich übrigens einfach so entzündet, ohne piercing oder so

Antwort
von Naevi72, 17

Wenn ein Pflegeöl nicht hilft dann solltest Du wieder zum Arzt, es kann auch was ernsteres wie eine Nabelfistel dahinter stecken.

Antwort
von Tessa1984, 20

nun, das scheint eine massive entzündung zu sein... das beste wäre, du gehst zum arzt, lässt einen abstrich machen, ggf. eine blutprobe entnehmen und dann eine gezielte antibiotika-therapie...

und natürlich kann eine entzündung immer gefährlich werden. aber ich denke, wenn du es jetzt endlich richtig behandeln lässt, dann wird das auch wieder...

meine schwester hatte das auch, allerdings verursacht durch ein bauchnabelpiercing...

lg, Tessa

Antwort
von piepsmausi26, 25

Auf Dauer ja. Zumal unklar ist woher die Entzündung kommt. Du solltest nochmal zum Arzt gehen lassen

Antwort
von Kuno33, 24

Das lässt sich aus der Ferne ohne Untersuchung schwer entscheiden. Vermutlich wird der Arzt für seine Beurteilung Gründe haben. Wenn Du stark daran zweifelst, geh zu einem anderen Arzt. Glaubst Du im Ernst, dass medizinische Laien da mehr Ahnung haben?

Antwort
von autsch31, 19

Wie sieht die Entzündung aus? Nur im Nabel oder auch aussen rum, Gerötet oder offen, bildet sich Wundwasser, Schuppen, Eiter, Schmerzen? Geruch ?

Wie und was machst du beim Duschen und/oder Baden? welche Hygienemassnahmen, Wattestäbchen, Desinfektionsmittel ...? 

Mit mehr Angaben kann ich dir sicher einen guten Rat geben... :)

lg mary , dipl. Pflegefachfrau

Antwort
von fantastenbirne, 22

Wenn sie schon mehrere Wochen andauert und das Penaten-Öl nicht hilft, dann solltest Du nochmal zum Arzt gehen. Eigentlich müsste da schon was härteres wie Antibiotika - Salbe verschrieben werden, damit es endlich abklingt.

Kommentar von fantastenbirne ,

Meintest Du bzw. Dein Arzt eigentlich "Penaten-Öl" oder "Panthenol". B-Panthen gibt es rezeptfrei in der Apotheke und kann auch helfen. Ich denke mal das meinte der Arzt und Du hast in falsch verstanden (??)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community