Frage von L22ll, 29

Bauchnabelbiercing tut weh?

Hallo ihr lieben :) Ich habe meinen Bauchnabelpiercing jetzt seit ca. 6 Wochen. Hatte zuerst einen längeren Stab drin, jetzt einen kürzeren der aber immer noch ca. 2 mm rausguckt. Im Allgemeinen tut er nicht mehr weh, aber wenn ich ihn abends sauber mache und ihn schiebe, tut es am unteren “Loch“ weh. Es lässt sich nur schwer nach unten schieben und sieht so aus (es fühlt sich auch so an) als ob das untere “Loch“ irgendwie zu eng ist. Ich weiß nicht woran das liegen kann, hat sich vielleicht eine Haut gebildet oder so? Kann mir jemand einen Rat geben was das sein könnte und woran das liegen könnte? Gerne auch eigene Erfahrungen :) Dankeschön :*

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jowena, 18

Kann es sein dass dein Hosenbund am Piercing ankommt? Das kann Reibungen und später dann eben Schmerzen verursachen..

Sonst würde ich dir raten eine Zeit lang ein anderes Piercing zu tragen. Am aller aller besten eines aus echtem Silber oder Gold - ist am besten verträglich.

Kommentar von L22ll ,

Nein der Hosenbund kommt nicht dran, lässt sich einfach nur schwer schieben, halt so als ob das Loch zu eng wäre .. und das tut dann weh :/ 

Kommentar von jowena ,

Dann würde ich ein "kleineres" Piercing nehmen.. ;-)

Antwort
von panemgirl, 8

Es kann sein das das untere Loch noch nicht komplett verheilt ist ist es um die untere Einstichstelle getötet?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten