Frage von xejumo, 20

Bauchnabel Piercing entzündet oder nicht?

Hallo Leute ich habe mein Bauchnabel Piercing seit ungefähr 9 Tagen. Und eigentlich war alles in Ordnung aber seid gestern Abend tat es etwas weh und es zieht wirklich.. Danke für die Antworten (ich würde ja zu meinem Piercing Studio fahren Aber bin in Bayern und mein Studio in Bonn) Ps: sorry wegen den Rechtschreibfehlern. :)

Antwort
von HelftMir123, 4

Auch in Bayern gibt es Piercer, z.B. die im Tempel in München. Geh dort die Tage mal vorbei ;) Dein Piercer in Bonn sollte außerdem telefonisch erreichbar sein und dich, wenn nötig, zu einem anderen Piercer in Bayern weiterleiten. An sonsten pflegst du es weiter mit deinem Pflegemittel und vermeidest es den Schmuck zu bewegen oder zu drehen.

Im Allgemeinen braucht ein BNP ca. 6 Monate, manchmal auch mehr, bis es vollständig verheilt ist. In dieser Zeit kann es natürlich auch mal etwas zicken oder wenn du hängen geblieben bist etwas ziepen. 

Wenn es entzündet ist wird es anschwellen, warm werden, sich röten und/oder anfangen zu Eitern. In diesem Falle solltest du den Schmuck auf keinen Fall entfernen und schnellstmöglich zu einem Piercer (wenn nötig auch in Bayern ^^) gehen. Eiter ist gelblich, eher dickflüssig und stinkt - nicht mit durchsichtigen, flüssigen und vor allem harmlosen Wundsekret verwechseln. 

Es könnte sich aber auch "nur" um eine Reizung handeln, z.B. weil du letzte Nacht im Schlaf hängen geblieben bist oder der Schmuck nicht ganz passt. Lass auch das von einem Piercer kontrollieren, vor allem da du sagtest, es "zieht wirklich" und bisher war nichts dieser Art.  Es ist zwar nicht unnormal, dass ein frisches Piercing etwas empfindlich ist, aber da es bei dir erst jetzt anfing...

Antwort
von Dilaralicious2, 4

Ne denke nicht am anfang ist das normal das man öfters schmerzen und ziehen hat es kann auch sein das es anfangs oft eitert oder sich so eine rote blase bildet falls das passiert geh zur apotheke und hol dir eine antiseptische wundcreme und mach die regelmäßig drauf die hat bei mir echt viel geholfen ich hatte ungefär die ersten 2 monate nur probleme mit eiter, blase, dann hats mal geblutet, druck und schmerz aber durch die creme ist alles weg gegangen und es ist dann letztendlich alles verheilt und jetzt ist gar nix mehr. Wenn bei dir schlimmeres passiert oder die creme nix bringt dann geh zum arzt und zum piercer. Ansonsten kann ich dir nur sagen am anfang macht es bei den meisten probleme

Antwort
von nani08, 11

Bauchnabelpiercings verheilen sehr langsam und können sich währenddessen immer wieder entzünden. Ich würde es immer mal wieder desinfizieren und ansonsten weitestgehend die Finger davon lassen, solang es nicht schlimmer wird.

Antwort
von Psylinchen23, 15

Ohne Bild ist das schwer zu sagen. Mein B. Piercing hat  fast ein halbes Jahr gedauert bis es wirklich ganz verheilt ist. Kommt Eiter aus deinen Piercing Loch raus? Ich würde es am besten ganz in ruhe lassen und es von selber verheilen lassen. Bei mir hat es 2 Wochen geeitert und hat weh getan. Über Nacht reibst du es unabsichtlich auf beim schlafen könnten auch Ursachen dafür sein das es weh tut. Desinfiziere es genau so wie der Mann/Frau gesagt hat und dann wird das schon.

Kommentar von Dilaralicious2 ,

Wenns eitert benutzt eine antiseptische wundcreme dann gehts weg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten