Frage von CecilianaLiz, 31

Bauchmuskeln aufbauen - gleichzeitig Bauchfett abbauen?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich bin Normalgewichtig, sehe dementsprechend aus, und mehr oder weniger zufrieden mit meiner Figur. Nur hätte ich irgendwie gern, das ich mein Bauchfett reduzieren kann, aber ich möchte gleichzeitig meine Bauchmuskeln trainieren, bis sie sichtbar werden. Ich habe keinen mega dicken Bauch, aber meiner Meinung nach könnte da schon noch was weg. Ich habe aber wirklich keine Ahnung, wie ich das anfangen soll. Wie viel soll ich essen, damit mein Körper schöne Muskeln aufbauen, aber gleichzeitig Fett abbauen kann?! Was soll ich essen? Viel Eiweiß in Form von Fleisch&Fisch, Gemüse&Obst und "gesunde" Fette wie Nüsse (esse ich nämlich schon), was noch? Oder gibt es etwas was ich gar nicht essen sollte (außer fertiggetränken, Süßigkeiten und fast food, meine ich)? (Also wie viele Kalorien soll ich täglich aufnehmen?) Gibt es spezielle Übungen, die vor allem die Bauchmuskeln fördern? Hab gelesen das Planks und eine Übung, bei der man auf dem Boden liegt, mit den Beinen Bewegungen wie beim Rad fahren macht und zusätzlich jedes mal mit dem Ellenbogen das Bein berühren soll, dafür sprechen. Allerdings kenne ich mich da nicht aus, weshalb ich hier frage, was könnte ich noch tun, und vor allem wie lange. Ich habe nicht jeden Tag Zeit für "Sport" (3 - max. 4 Tage), und wenn, dann meist nur 30 - 60 Minuten. Die Frage geht wirklich an diejenigen, die sich damit auskennen, und für hilfreiche Antworten wäre ich echt dankbar. Ich bin übrigens 1,55 m groß, so gut wie fünfzehn Jahre alt, und wiege 43 Kilo. Was mir gerade noch einfällt... Grüner Tee soll ja sehr gesund sein, wie viele Liter davon sollte ich täglich trinken, damit es mir etwas bringt? Bisher trinke ich 2 - 3 Liter täglich.

Antwort
von DavidMT, 17

Also das wichtigste für die Fettverbrennung ist dass du ein Kaloriendefizit von 200-300 kcal hast (deinen Kalorienbedarf kannst du auf www.rockanutrition.de/kalorienzähler berechnen). Dabei solltest du auf möglichst viele natürliche Nahrungsmittel wie Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse und Gesunde Fette/Öle zurückgreifen und darauf achten dass du 2g Eiweiß pro kg Körpergewicht aufnimmst. Gleichzeitig großartig an Muskelmasse zunehmen kannst du nicht aber gezieltes Krafttraining und auch etwas Ausdauer wird dir auf jeden Fall helfen. Als Bauchübungen kann ich dir vor allem Crunches, Beinheben oder Planke (sämtliche Varianten) empfehlen. Dann wird das auf jeden Fall was :)

Kommentar von DavidMT ,

Sorry der Link ist www.rockanutrition.de/kalorienrechner und ich empfehle dir 2-3 Liter Wasser am Tag und 1-2 Tassen grünen Tee sollten reichen

Kommentar von CecilianaLiz ,

Danke für die Antwort! Kaloriendefizit heißt, 200-300 kcal weniger essen als man braucht, oder? Und wie lange sollte ich die Übungen machen? Würde eine halbe Stunde 3 - 4 Tage reichen? (Also an drei Tagen jeweils 30 Minuten)? :)

Kommentar von DavidMT ,

Richtig, also wenn dein Verbrauch z.B. 2000 Kcal ist, solltest du ca 1800 kcal essen.
Wenn du nur Bauch trainieren möchtest, dann reicht es wenn du 2-3 mal pro Woche für 15 Minuten trainierst. Wenn du umfangreicheres Krafttraining (ich empfehle dir vor allem Kniebeugen mit eigenem Körpergewicht, da das den Körper strafft) solltest du ca 1 Stunde trainieren. :)

Kommentar von CecilianaLiz ,

Könnte ich zusätzlich auf dem Hometrainer "Rad fahren"? Wäre das dann schon fast was wie Ausdauersport und würde helfen?^^ Oder lieber doch lassen?

Kommentar von DavidMT ,

Ja klar, kannst du machen, je mehr Sport, desto besserer Stoffwechsel, desto mehr Fettverbrennung!

Antwort
von vegeta14, 19

Also ich hab nur die Überschrift gelesen und antworte mal da heraus man kann keine Muskeln aufbauen und gleichzeitig fett abbauen. Du musst dann zuerst leicht fett abbauen und auf die Ernährung achten das ist wichtig für Bauchmuskeln und dann kanns los gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten