Frage von tammyce, 117

Bauchmerzen von zu wenig trinken?

Ich habe schon seit längerer Zeit dauerhaft Bauchschmerzen. Ich wache morgens mit ihnen auf und schlafe abends mit ihnen ein. Selten kommt es mal vor, dass sie weg sind. Die schmerzen variieren auch in ihrer Intensität. Manchmal sind sie kaum spürbar, aber manchmal krümme ich mich auch vor Schmerzen, weil ich einfach nicht mehr aufrecht stehen kann. Meine Mutter will nicht mit mir zum Arzt, weil sie sagt es läge daran, dass ich zu wenig trinke. Ich trinke wirklich wenig (am Tag max 1 Liter), aber kann das wirklich der Grund dafür sein? Danke für eure Hilfe LG

Antwort
von Turbomann, 96

@ tammyce

Du bist 16 und alt genug, ohne deine Mutter zum Arzt zu gehen.

Der soll dich mal durchchecken, irgendwoher müssen deine Schmerzen kommen. Etwas mehr trinken kann trotzdem nicht schaden. Du isst zufällig nicht zu wenig?

Vermutungen, woher deine Schmerzen kommen bringen dir nichts, weil es von hier aus keiner weis.

Bitte ab mit dir zum Arzt und Gute Besserung.

Antwort
von Geisterstunde, 93

Für Bauchschmerzen kann es ganz viele verschiedene Ursachen geben. Deshalb solltest Du unbedingt zum Arzt gehen, nur der kann den wirklichen Grund dafür herausfinden.

Antwort
von Gestiefelte, 91

Das sollte dir ein Arzt sagen. Wenn es wirklich so weh tut, gehörst du da zügig mal hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community