Frage von Zebstar, 38

Bauarbeiter beschädigen Internetleitung?

Also gestern haben Bauarbeiter bei Arbeiten am Dachkasten unseres Hauses die Internetleitung beschädigt und ich habe seitdem kein Wlan mehr. An wen muss ich mich da wenden? Hab mich schon bei meinem Internetanbieter gemeldet die wollen mich die Tage zurück rufen. Soll ich mich auch noch beim Vermieter melden? Sollte die Frage so selbstverständlich sein: Ist meine erste eigene Wohnung. Danke im Vorraus

Antwort
von Blindi56, 22

Da ist der Internetanbieter zuständig, nur der kann die Beschädigung an der Leitung reparieren, bzw. das in Auftrag geben.

Kosten entstehen evtl. für die Firma, die das verursacht hat. Da sie ja bekannt ist in diesem Fall.

(Manchmal müssen die Kabelbetreiber wochenlang suchen, woran es liegt....)

Antwort
von Schnoofy, 11

die Internetleitung beschädigt und ich habe seitdem kein Wlan mehr

Da ist es wieder das berühmte WLAN-Kabel.

Du meinst, Du hast durch das beschädigte Kabel keinen Zugang zum Internet. Das hat grundsätzlich erst einmal nichts mit WLAN zu tun

WLAN ist nämlich ein lokales kabelloses Netzwerk.

Kommentar von Zebstar ,

Ich meine damit, dass die Kabel, welche in meinen Telefon und Internetanschluss in der Wohnung münden defekt sind. Ja die wlan verbindung an sich steht. Aber kein Internet. Ist ja trotzdem zu verstehen

Kommentar von Schnoofy ,

Ist schon klar.

Zur eigentlichen Frage:

Vermieter informieren und um Instandsetzung bitten.

Die Kostenregelung zwischen Vermieter und Baufirma ist nicht Dein Problem

Antwort
von berlina76, 23

Natürlich an den Vermieter und zwar geballt zusammen mit allen Mietern. Wenn der Schaden am Haus selber verursacht ist.

Antwort
von Darinmill, 27

Sollten kosten dazu kommen dann sollte die baufirma dafür haften

Antwort
von TorDerSchatten, 20

Melde dich zuerst beim Bauleiter! Da muß eine Bautafel sein, wo alles draufsteht. Die haben eine Versicherung, die muß haften.

Kommentar von Blindi56 ,

Als Mieter wendet man sich höchstens an den Vermieter (wenn es ein Haus-Kabelanschluß ist), sonst an den Betreiber des Kabels (also den internetanbieter).

Kommentar von TorDerSchatten ,

Man kann es durchaus der Bauleitung melden, die Bauarbeiter geben das meist nicht von alleine weiter.

Antwort
von joheipo, 19

Ja, sprich gleich mal mit Deinem Vermieter. Er ist der primär Geschädigte und muß sich jetzt mit dem Schadensverursacher (der Baufirma) auseinandersetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten