Frage von janice46, 70

Batterie + Kaugummipapier = Feuer?

Hallo, wir versuchen mit Hilfe der oben genannten Materialien eine kleine Flamme zu machen, verbrennen uns aber nur die Finger an der Batterie. Hat jemand eine kurze Erklärung wie das klappen kann? :D

Antwort
von androhecker, 32

Wenn nur ein sehr kleines Stück Metall auf einer Seite den Kontakt berührt wird die Stelle genug heiß um Heu anzuzünden.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 20

nun, dass du dir die finger verbrennst, ist ein Zeichen dafür dass es funzt... (hitzeentwicklung)

du musst halt eben dafür sorgen, dass die dünnste stelle da ist, wo du auch das feuer machen willst...

mein persönlicher tipp: ein Abrazzoschwamm und eine 9 volt Block Batterie..

wenn du den schwamm hinten anfasst, da wo er kalt bleibt, verbrennst du dir nicht die finger, jedenfalls nicht, wenn du dich dabei nicht saumässig dämlich anstellst...

lg, Anna

Antwort
von larrymann, 25

Guck mal hier ab 0:34:

aa

Antwort
von Whimbrel, 23

Geh doch erst mal in die Schule und lern, wieso das überhaupt so ist.

Kommentar von janice46 ,

Witzig, wirklich.

Kommentar von Whimbrel ,

Ich habe nicht bezweckt, witzig zu sein. "Batterie + Kaugummipapier = Feuer" hört sich jetzt nicht hochgradig wissenschaftlich an.

Kommentar von janice46 ,

Ach echt? Sollte auch einfach nur ne knappe Fragestellung sein, damit jeder sofort weiss worum es geht.

Antwort
von DJFlashD, 33

Naja. Nen kurzschluss verursachen eben.. Ich denke mal es sollte funktionieren wenn ihr ne volle batterie nehmt, das kaugummipapier (was ja wegen dem silbernen zeug evtl leitet) nehmen und den + mit dem - pol verbinden... Entweder es gibtn feuer oder ihr müsst was anderes versuchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community