Batch Kompilierungsfehler in Rechnung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Anscheinend hat der Schrägstrich eine besondere Bedeutung.

Aus seiner Doppelung in "//nologo" vermute ich, dass er durch Doppelung "maskiert" werden kann.

Möglicherweise musst du auch andere Zeichen zum Maskieren nehmen:  Backslash \\ (mit Abstand am weitesten verbreitet), Caret ^ (für Windows-Kommandozeile/Batch) o. a.

Warum beschränkst du dich nicht von Anfang an auf eine einzige Scriptsprache, in diesem Fall VBS?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jumagoro
27.09.2016, 21:58

Danke Pwolff, für deine super Antwort. Daran lag es leider nicht. Es hat irgendwas mit den Set-befehlen zu tun, da wenn ich diese ändere, es keine Probleme gibt. Das Thema hat sich aber jetzt erledigt, da ich einfach nochmal einen neuen Code geschrieben hab, der meiner Meinung nach "Reiner" ist, als der alte, und der funktioniert ohne Probleme und berechnet 100K Wurzeln in Sekunden auf mehrere Kommastellen :) aber trotzdem danke.

0

Leider ist Dein Batch-Code sehr unleserlich! Bitte formatiere den doch bitte neu mit dem "<>"-Symbol.

Abgesehen davon bedeutet die Fehlermeldung, dass der Fehler im VBScript selbst liegt und nicht in der Batch.

Was ich aber so erkennen kann ist, dass Du Umgebungsvariablen setzt und diese dann als VBScript-Variablen benutzen willst. Das kann auch nicht funktionieren.

Versuche mal die ExpandEnvironmentStrings-Funktion.

Hier einBeispiel:

Dim wshShell, varVBS

Set wshShell = CreateObject("WScript.Shell")
varVBS = wshShell.ExpandEnvironmentStrings("%varCMD%")
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?