Frage von CgnCity, 82

Bartwuchs extrem stärken?

Ich bin 18 Jahre alt und habe so gut wie nix , wie kann ich den Bartwuchs dramastisch stärken? Hilft zb Knoblauch wirklich nach dem Rasieren auf die Haut einreiben ?

Bitte nur hilfreiche Antworten ;-) !!!

Antwort
von xDanny92x, 52

nein. der Bartwuchs ist genetisch bedingt, sämtliche Hausmittelchen oder Wunderpillen sind völlig wirkungslos. Wenn du einen schlechten Bartwuchs geerbt hast, kannst du daran leider nichts ändern.

Kommentar von reasonforliving ,

Doch testosteron

Kommentar von xDanny92x ,

auch das wird bei kaum vorhandenem bartwuchs nicht helfen. Testosteron kann die wachstumsphasen der Haarfolikel verlängern und diese anregen, aber wo nichts ist wird auch nicht viel kommen.

Antwort
von sepp333, 15

Wenn nix kommt dann kommt auch nix ist leider so. Knoblauch naja das hilft nur gegen Vampiere XD

Antwort
von CocoKiki2, 34

nein knoblauch bringt gar nichts und reizt nur diene haut. produkte die was bringen bekommst du beim hautarzt denn die sind verschreibungspflichtig.

Antwort
von Rosswurscht, 23

Haarwuchs lässt sich nicht beeinflussen.

Antwort
von wolfram0815, 20

Richtig düngen und schön feucht halten.

Antwort
von DeMonty, 35

Bartwuchs ist genetisch vorprogrammiert. Selbst wenn du dir eine Koffeinsenfmischung ins Gesicht schmierst oder bei Vollmond einen Handstand machst, wirst du nur den Bartwuchs bekommen, den dir deine Gene geben werden.

Antwort
von MaxiTV8000, 50

Hi,

ich wäre froh ich hätte nicht so einen starken Bartwuchs. Man kann es den Leuten aber nie recht machen. Warte ab dein Bartwuchs kommt bestimmt noch. Ich würde nicht auf Medikamente zurückgreifen, da sie den Hormonspiegel durcheinander bringen und ernste Konsequenzen später mal haben können.

Gruß und schönen Abend

MaxiTV

Antwort
von SeifenkistenBOB, 26

Hast du denn schon versucht, deine Testosteron-Produktion zu steigern?

z.B durch Sport, Sex, anderweitige körperliche Betätigung..

Ich habe auch gelesen, dass sogar schon Actionfilme und die Lust auf ein saftiges Steak die Hormonproduktion beeinflussen.

Vielleicht kann ich dich ja damit beruhigen, dass du nicht allein damit bist. Auf meinen Bart warte noch ich auch schon seit 5 Jahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten