Bart fürs Praktikum im Amtsgericht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Verboten ist es nicht, aber -ganz ehrlich- ich finde Vollbärte (es sei denn, es hat religiöse Gründe) bei noch sehr jungen Männern (18-21) eher naja ... Hat für mich sowas von "künstlich älter/erwachsener wirken wollen". Wenn also klar ist, dass es keinen religiösen Hintergrund hat, würde ich es mir überlegen. Ist aber natürlich nur meine persönlich Einstellung dazu, man kann es sicherlich auch komplett gegenteilig sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das hinterlässt keinen schlechten Eindruck, solange er gepflegt ist. Und erlaubt ist es auch, es gibt sogar Richter, die einen Bart tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast das Stichwort "gepflegt" doch schon gegeben: kein Zottelbart, sondern ein ansehnlicher oder ansehenswerter Sauerkohl. Deshalb: keine Probleme. Du wirst bei allen Mitarbeitern -und insbesondere bei den Mitarbeiterinnen- Interesse erwecken, aber keine Ablehnung.

Hättest Du statt des Vollbartes von Piercings an allen möglichen und unmöglichen Stellen geschrieben, wäre ich nicht so optimistisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hinterläßt keinen schlechten Eindruck. Wenn du gepflegt aussiehst, dann kannst du einen Bart tragen. Ich wünsche dir eine schöne Zeit während deines Praktikums. Liebe Grüße von bienemaus63

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wüsste nicht, dass das verboten ist. 

Glaube auch, dass du bestimmt nicht der einzige wärst, jetzt in deutschen Gerichten insgesamt, wo du einen Bart/Vollbart tragen würdest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hinterlässt Bombenstimmung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung