Frage von Chiliheadx, 150

Bargeldverbot - gute Zukunftsvision?

Seit kurzem darf man in Deutschland keine Waren mehr bar bezahlen,deren Wert die 5000€ überschreitet. In Italien und anderen Ländern der EU, liegt die Grenze sogar bei 1000€.

Wisst ihr eigentlich, was das bedeutet?

  • die Nu*te, für den Ehemann fällt flach
  • Swingerclubbesuche, auch als Paar... gefährlich....ich würde mir ja Sorgen machen, dass der Staat das nicht gutheißt und mich auf eine Liste setzt. Sollte man solchen Leuten die Kinder nicht vorsichtshalbe abnehmen?
  • Du hast schon die 2. Kisten Bier in deisem Monat gekauf? Ayayay....vielleicht bist du ein Alkoholiker. Wir fragen lieber mal deinen chef...
  • Du spendest an Organistionen die wir (Staat) doof finden, oder beziehst sogar Material von Quelle, die wir nicht haben wollen...wir erledigen dich, wenn wir wollen....
Antwort
von FrageSchlumpf, 17

Informier doch erst mal , bevor Du hier klug gemeinte Fragen stellst.

Und dann nehm mal bisschen Gas raus und alles wird gut.

Die Einschränkung mit den 5.000 steckt noch in den absoluten Kinderschuhen. Das ist noch kein Fakt !!!!

Auch wird es niemals zu einem Bargeldverbot, also dem vollkommenen Versschwidnen von Bargeld kommen.

Bargeld wird hoffentlich bald kaum mehr eine Rolle spielen - außer für Bereiche wo es nicht anders geht . Die geplante Grenze wird hoffentlich eingeführt und schnellstmöglich nach unten gedrückt.

Zeitgleich brauchen wir von den Banken natürlich eine Bargeldähnliche Bezahlmethode.

Antwort
von Knastduscher,

Der Bundesfinanzminister war nie gegen das Bargeld!

Er wollte nur, dass alle Rechnungen über 5 000,00 € nicht mehr bar abgewickelt werden dürfen, um es denen schwerer zu machen, die mit Schwarzgeld Autos, Boote, Schmuck, Möbel usw. kaufen und es damit "weiß waschen".

Wenn nun jemand einen Luxuswagen für 80 000,00 € von seinem Schwarzgeld
kaufen will, müsste er dieses Geld auf der Bank einzahlen und evtl. dann
dem Finanzamt erklären, woher das Geld kommt. Da würde vielleicht auch
der eine oder andere Drogendealer, Einbrecher, Hehler usw. auffliegen.

Einerseits wollen alle, dass die Politik gegen das organisierte Verbrechen vorgeht und ihnen das Leben erschwert. Lässt die Politik sich dann etwas
einfallen, wird es der Politik wieder falsch ausgelegt.

Würde man den 500 €-Schein abschaffen, müsste man bei Drogen- oder
Waffengeschäften in der Größenordnung von mehreren Millionen halt mehr
Aktenkoffer durch die Gegend tragen bzw. mehr kleinere Scheine beschaffen.

Nimm doch nur mal das Beispiel bei 100 000,00 €. Das sind 200 Stück 500 €-Geldscheine, aber dann schon 500 Stück 200 €-Scheine. Das sind bei einer Million €uro schon 5000 Stück 200 €-Scheine.

So, und das die Unterwelt dann bei mehreren Millionen richtige Probleme hat, kannst du dir selbst errechnen.

Einerseits zahlen viele heute schon jeden Kaugummi an der Tankstelle mit der EC-Karte, weinen aber dann dem Bargeld nach bzw. wundern sich, dass die Politik auf die Idee kommt.

Das ist wie mit dem Datenschutz. Die meisten Bürger/innen wollen nicht, dass die Telefongesellschaften die Verbindungsdaten speichern usw., um nicht kontrolliert werden zu können.

Aber sie schreiben jeden Pups, den sie gelassen haben, bei Facebook rein. Oder selbst das Mittagessen und die Urlaubsbilder mit Kindern usw. werden im Netz hochgeladen, damit ja auch alle Einbrecher wissen, wer wo und wie lange im Urlaub ist und in welchem Zeitpunkt sie einbrechen "dürfen"!

Es gibt so ein schönes Wort dafür! Das heisst   H e u c h e l e i!!!
Antwort
von Schwoaze, 74

Diese Pläne sind eine Zumutung. Die Vision vom gläsernen Menschen ist spätestens damit Tatsache. Ich finde das äußerst beunruhigend.

"1984"  ist  längst überholt.

Kommentar von franneck1989 ,

Inwiefern würde man durch diese Grenze gläsern werden? Ich bin auch kein Fan dieser Idee, kann aber dein Argument nicht ganz nachvollziehen

Kommentar von Schwoaze ,

Vorweg eine kleine Geschichte: Ich habe eine Rechnung aus Italien über die Benützung einer öffentlichen WC-Anlage  in der Höhe von € 0,50.  Das sind die seltsamen Auswüchse eines seltsamen Gesetzes.... aber nicht weiter schlimm.

Die Beschließung einer Obergrenze für Bargeldzahlungen ist nur der erste Schritt. Das ist doch vollkommen sonnenklar! Ziel ist die Abschaffung des Bargeldes.

Diese Rechnung für den WC-Besuch in Florenz ist nichts weiter als ein kleines Mosaiksteinchen bei der Rekonstruktion jeder meiner Bewegungen, egal ob im Urlaub oder zu Hause. Noch nicht aktuell, ich weiß.

Ich leide auch nicht unter Verfolgungswahn oder sonstigen Wahrnehmungs-Störungen. Der Trend zur lückenlosen Überwachung auch unbescholtener Bürger ist  nicht zu leugnen. Natürlich unter geschickten Tarnmäntelchen der eigenen Sicherheit, der Terrorbekämpfung, der Verbrechensaufklärung etc...   Ich hoffe, ich konnte Dir meine Besorgnis verständlich machen.

Antwort
von Traveller24, 26

Du darfst jetzt immer noch über 5.000€ bezahlen.

die Nu*te, für den Ehemann fällt flach

Wer es schafft, 5.000 Euro in bar vor seiner Frau zu verstecken, schafft das auch mit nem zweiten Bankkonto.

Swingerclubbesuche, auch als Paar... gefährlich....ich würde mir ja
Sorgen machen, dass der Staat das nicht gutheißt und mich auf eine Liste
setzt. Sollte man solchen Leuten die Kinder nicht vorsichtshalbe
abnehmen?

Die meisten Leute bezuahlen Swingerclubs und ähnliche auch jetzt schon mit Kreditkarte.  Ausserdem gibts für sowas Bankgeheimnis.

Du hast schon die 2. Kisten Bier in deisem Monat gekauf?
Ayayay....vielleicht bist du ein Alkoholiker. Wir fragen lieber mal
deinen chef...

Da steht zwar "Edeka" auf meiner Bankabbuchung, aber nicht "Butter" oder "Bier".

Du spendest an Organistionen die wir (Staat) doof finden, oder beziehst
sogar Material von Quelle, die wir nicht haben wollen...wir erledigen
dich, wenn wir wollen....



Du kannst auch jetzt schon millionen Euro per Bank an staats-doof-findende Organisationen wie NPD oder AFD oder die Rote Hilfe geben, ohne dafür Ärger zu bekommen. Kriegst sogar Steuern dafür zurück. Wenn das Für Millionen Euro möglich ist, wird sich das mit 5.000 nicht ändern.

Schau nicht so viel Akte X.

Antwort
von florianundole, 3

Bargeldverbot - Alles, was Sie über die kommende Bargeldabschaffung wissen müssen

http://aktien-boersen.blogspot.de/2016/02/ulrich-horstmann-bargeldverbot-alles.h...

Antwort
von larry2010, 70

ganz ehrlich, es gibt genügend leute, die selbst dafür sorgen, das man ihre spuren verfolgen kann.

vielelicht hast du auch kunden karten, zahlst mit der eckarte und bist bei facebook unterwegs? bestellst du bei amazon?

wenn man maximal 5000 euro bar bezahlen darf, dann macht man aus einer rechnung halt 3 oder 4.

und nach ein paar jahren ändert man das wieder, weil man merkt, das es nichts bringt.

Antwort
von Rolf42, 79

Seit kurzem darf man in Deutschland keine Waren mehr bar bezahlen,deren Wert die 5000€ überschreitet.

Schon der erste Satz ist falsch, eine Diskussion über die übrigen Punkte erübrigt sich damit.

Kommentar von Schwoaze ,

Das Thema ist zu ernst, um es einfach so abzutun.

Kommentar von Chiliheadx ,

Okay, noch nicht, wird kommen....

Kommentar von Rolf42 ,

Da ich noch nie in der Situation war, einen Betrag von 5000 Euro oder mehr bar zu bezahlen, wird mich das auch in Zukunft herzlich wenig betreffen.

Spekulationen über ein generelles Bargeldverbot halte ich für absurd. Allenfalls eine Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen könnte ich mir vorstellen (und fände sie sinnvoll).

Antwort
von Jewiberg, 81

So unrecht hast du gar nicht. Aber noch ist die Obergrenze nicht beschlossen und gültig. Eine völlige Abschaffung des Bargeldes würde keine Regierung überleben. Das gibt einen Volksaufstand! Kommt also nicht. Und ob diese Grenze kommt ist ohnehin fraglich, weil es praktisch nicht zu überwachen ist und sich leicht austricksen läßt.

Kommentar von Modem1 ,

Das Volk ist viel zu träge bzw. es geht den meißten Leuten zu gut um "Aufzustehen".

Kommentar von nikfreit ,

Und ob diese Grenze kommt ist ohnehin fraglich,

Ein Blick auf die Grafik zeigt, viele Länder haben bereits eine Obergrenze. Italien 1000€, Frankreich 1500€, Spanien 2500€ Um nur einige zu nennen.

http://www.eu-verbraucher.de/de/verbraucherthemen/bezahlen-in-der-eu/bezahlen-im... 

Kommentar von nikfreit ,

Korrektur, die Franzosen haben seit September 2015 auch nur 1000€ Obergrenze.

Kommentar von Schwoaze ,

@nikfrit .... die Italiener haben doch schon wieder nach oben korrigiert, weil das absolut nix gebracht hat, sondern viel Kaufkraft ins Ausland abgeflossen ist.... weiß jetzt nicht.. 3.000 oder 5.000..

Antwort
von voayager, 8

Frag dich mal Wem das wohl nutzt. Es nutzt den Banken und dem Staat, der so den gläsernen Bürger in noch größerem Maßstab schafft.

Antwort
von MrHilfestellung, 50

- Ich denke nicht, dass dieses Gesetz Prostituierte interessiert

- Wieso sollte den Staat das interessieren und vor allem wie soll der Staat das herausfinden?

- Welche Kiste Bier kostet über 5000€

- Quatsch

Antwort
von Libertarian, 47

Der Vorschlag ist absolut lächerlich und absurd. Jeder kann sofort damit aufhören, Bargeld zu benutzen und dann ausschließlich per Giro- oder Kreditkarte bezahlen. Es kann aber nicht sein, dass dieser Weg für jeden verbindlich sein soll. Es ist auch die Frage, wie ein solches Vorhaben mit dem GG §14 vereinbar sein kann.

(1) Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet. Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt.

Der Einstieg in die Begrenzung von Bargeld ist die Vorstufe von Überwachung und Enteignung. Zumal das Beispiel Italien zeigt, dass eine Obergrenze absolut keinen Einfluss auf kriminelle Strukturen hat. http://www.welt.de/finanzen/article149223193/Warum-die-Abschaffung-des-Bargelds-...

Antwort
von franneck1989, 76

Du hast was falsch verstanden. Solch eine Regelung ist weder beschlossene Sache noch geltendes Recht. Es handelt sich lediglich um einen Vorschlag, der eben nun diskutiert wird.

Also in Zukunft lieber erstmal genau hinhören, verstehen und dann diskutieren.

Antwort
von Nordseefan, 52

Du spricht den "gläsernen" Kunden an.

Aber seid wann sind diese Dinge denn sooo teuer?

Gegen die Abschaffung von BArgeld bin ich aber auch.

Und wie sollten Kinder dann ihren Lolli, ihr Eis zahlen?

Lernen mit Geld umzugehen?

Kommentar von hardles ,

Die Kinder bekommen nach der Geburt einen Chip unter die Haut, und das Geld wird direkt von Papa's Konto abgebucht

mir wird Himmel Angst

Antwort
von berkersheim, 67

Wer Instinkte hat, zu spüren was da kommt, der spürt es: Der mit Macht angestrebte europäische Zentralstaat wird ein zentraler Überwachungsstaat. Da ist schon viel zu viel z.B. an deutschen Steuergeldern investiert worden, dass sich die Politik einen Rückzieher erlauben könnte. Und wer immer über die Macht der Banken geklagt hat: Eine größere Macht im Verein mit der Politik werden die Banken nie wieder bekommen. Jede Transaktion läuft über sie und das Bankgeheimnis gibt es schon lange nicht mehr. Wenn dann - was zu erwarten ist - Risikogeschäft und Vermögensverwaltung nicht getrennt werden, hängen alle Bürger zwangsweise im Risiko der cleveren Bankmanager und politischen Schuldenmacher.

Kommentar von Schwoaze ,

Du sprichst mir aus der Seele!

Antwort
von Modem1, 50

Nach der üblichem Methode der Politiker wird eine Sau durchs Dorf getrieben.Dann beobachtet man ob man die Sau akzeptiert oder ob es  Ärger mit dem Bewohnern gibt.Wird sie akzeptiert dauert es nicht mehr lange und das Vorhaben wird verwirklicht. Ich meine das es die Vorbereitung zur Abschaffung des Bargeldes ist.Andere "wichtige" Gründe werden vorgeschoben um das Volk zu täuschen .


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community