Frage von eigenegrenzen, 50

Bargeldauszahlung begrenzen?

Hallo Community,

mich würde brennend interessieren, ob es eine Möglichkeit gibt, Bargeldauszahlungen an Bankautomaten zu begrenzen?

Im Detail: Ein Freund ist Kunde bei der Sparkasse. In letzter Zeit geht er häufiger ins Casino. Für ihn wäre es eine große Hilfe, wenn er täglich nicht mehr als 20 Euro von seinem Konto abheben könnte. Kann man die EC-Karte bei der Sparkasse so begrenzen, dass er täglich nicht mehr als 20 Euro abheben könnte? Oder gibt es einen andere Bank, die soetwas anbietet? Vielleicht im Kreditkartenbereich?

Vielen Dank für eure Antworten.

Antwort
von DerHans, 39

Wenn die Sparkasse mit bekommt, dass er "häufiger ins Casino" geht, wird sie als erstes die EC-Karte sperren und einziehen.

Einfacher wäre es für ihn, sich vom Casino sperren zu lassen

Antwort
von ariane67, 32

Wie die anderen schon sagten, löst es zwar das Problem der Spielsucht nicht (dafür bräuchte man Beratung bzw. Therapie), aber soweit ich weiß, kann man in den meisten Kreditinstituten die Summe, die man am Automaten holen kann, zumindest pro Woche begrenzen. Das macht man ja schon aus Sicherheitsgründen (normalerweise halt mit einer höheren Summe). Man muss eben dort fragen.

Aber so wie ich Deine Frage lese, wird das hier nicht helfen, da ist vermutlich professionelle Hilfe nötig. Denn der Kontoinhaber hat ja viele Wege, an sein Geld zu kommen ... 

Kommentar von eigenegrenzen ,

Ja leider, ich habe ihm auch geraten sich professionell Unterstützung zu holen. Bisher noch ohne Erfolg.

Er hat sein Konto nicht in der Stadt wo er wohnt, sodass er tatsächlich nicht an mehr Geld kommen würde. Zumindest kurzfristig. Und darum geht es, ihm kurzfristig höhere Barauszahlungen unmöglich zu machen...

Dennoch vielen Dank für deine/eure Antworten

Kommentar von ariane67 ,

Da gibt's noch einen Haken: Bei mir ist es z. B. so, dass ich aus Sicherheitsgründen ein Limit auf der Girokarte habe (nicht Sparkasse, sondern ein anderes Institut). Aber wenn ich mal mehr brauche, muss ich nur anrufen oder vorbeigehen, dann schalten sie es hoch (z. B. bei größeren Anschaffungen). Dein Freund könnte so eine Begrenzung also sicherlich umgehen, wenn er Geld für das Casino braucht :-(

Schön von Dir, dass Du ihm helfen möchtest :-)

Kommentar von eigenegrenzen ,

Genau das ist das Problem. Er bräuchte ein Limit nur für Bargeldauszahlungen. Vielleicht 20 Euro oder so. Mehr Bargeld braucht man heut nicht für das alltägliche Leben. Aber für Einkäufe oder überhaupt Zahlungen mit der EC-Karte sollte das Limit nicht gelten... Er wohnt mittlerweile in einer anderen Stadt, hat aber seine alte Filiale behalten, sodass er auch nicht am Schalter Abhebungen tätigen könnte...

Antwort
von MarcelWerner, 35

Der Freund sollte lieber ganz schnell damit aufhören ins Casino zu gehen und du solltest ihm dabei helfen! Das Endet so schnell in einer Spielsucht und dann helfen alle Beschränkungen und Tricks nicht mehr!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community