Frage von Buona77, 46

Bargeld versichert aber vs weigert zahlung?

Hallo liebe Gemeinde!

Folgendes: bei uns wurde eingebrochen, schaden ca 5000 insgesamt davon waren 2000 Euro Bargeld . Davon war ein Teil Haushaltsgeld der andere Teil urlaubssparkasse. Nun will die Versicherung nur 1300 Euro gesamt zahlen. Aber nur für den hausrat wobei das auch nicht die Summe ist des widerbeschaffungswertes der jeweiligen Sachen. Bargeld wurde abgelehnt trotz Nachweise an Hand von Kontoauszügen.

Ich habe 1000 Euro an bargeld versichert und habe von einem Bekannten mir sagen lassen dass ich es nur zurück bekäme wenn es 1000 waren die gestohlen worden waren. Da es mehr war bekomme ich selbst die 1000 Euro lt police nicht erstattet....

Bei der Versicherung selbst gibt mir niemand Auskunft es heisst ich soll alles schriftlich machen was ich natürlich auch tat.

Bisher keine Reaktion..

Hatte jemand nen ähnlichen Fall gehabt und kann mir Tips geben ?

Vielen Dank

Antwort
von Buerger41, 8

Also einen Optimumtarif in Hausrat gibt es im Tarifbuch der Ammerländer von 2015 nicht. Aber wenn ich den Classictarif zugrunde lege, dann müsste €1000 an Bargeld erstattungsfähig sein.

Sie haben doch sicher den Vertrag über einen Vermittler abgeschlossen. Dann soll derSie mal unterstützen in der Durchsetzung Ihrer Forderungen.

Sie haben als Kunde die Pflicht den ED-Schaden polizeilich zu melden, das ist geschehen. Sie haben weiterhin eine Darlegungspflicht, der sind Sie nachgekommen. Sie können auch glaubhaft machen, dass Sie sich mit Bargeld kürzlich eingedeckt haben.

Sie müssen natürlich die Stehlgutliste erstellen, das Original geht an die Polizei und die Kopie an die Versicherung.

Sie müssen aber berücksichtigen, dass eine Regulierung erst dann erfolgen darf, wenn die Polizeit dieErmittlungsakte der Versicherung zur Einsichtnahme vorgelegt hat. Das kann bis zu 3 Monate dauern.

Wenn die Ammerländer und /oder Ihr Vermittler schweigen, dann empfehle ich eine formelle Beschwerde an die Aufsicht BaFin, denn der Versicherung ist verpflichtet Anfragen im Schadenfall UNVERZÜGLICH zu beantworten. Das scheint in Urlaubszeiten bei kleinen Versicherern schwierig zu sein.

Ein engagierter Vermittler wäre jetzt für Sie hilfreich.


Antwort
von Apolon, 38

@Buona77,

mir fehlen wichtige Informationen in deinem Text:

Wie viele qm hat deine Wohnung ?

Wie hoch ist die Versicherungssumme ?

Bis zu welcher Höhe ist Bargeld außerhalb eines Tresors versichert ?

Außerdem wie ist der Einbrecher in die Wohnung gekommen?

War die Polizei vor Ort und hat den Schaden aufgenommen?

Wurden Einbruchspuren festgestellt? Wenn ja, welche?

Was wurde denn außer dem Bargeld gestohlen?


Kommentar von Buona77 ,

71 qm Summe 47500 versichert 

Mit brecheissen verschlossene  (doppelt gedreht !) Aufgebrochen 

Polizei war da schaden wurde nur das was auf den ersten Blick weg war aufgenommen stehlgutliste aber nachgereicht 

Bargeld außerhalb Tresor 1000 Euro 

Kommentar von Apolon ,

Und wie hoch ist der Wert der Wohnungseinrichtung?

47.500 € kommen mir für eine 71 qm Wohnung sehr niedrig vor!

Kommentar von Buona77 ,

Der Wert ist nicht hoch ... Leben ganz normal kein Luxus...ikea oder roller Möbel .. Normale Sachen wie Laptop ps4 tablet usw haben bzw hatten wir ... echt nix besonderes keine Rolex etc 

Kommentar von Apolon ,

Dies hat mit Luxus nicht das geringste zu tun.

Normalere Einrichtung, Küche, Wohnzimmer Schlafzimmer, Bad, Kleidung, Geschirr, Lampen, Gardinen, Elektrogeräte, Computer, usw. da reichen in einem normalen Haushalt bei 71 qm keine 50.000 € -

Bitte auch zu beachten - nicht der Kaufpreis von vor 10 Jahren zählt, sondern der Neuwert in 2016. 

Kommentar von Buerger41 ,

71x650€ ist weniger als 47500. Also besteht nach VHB der Ammerländer Unterversicherungsschutz

Kommentar von Apolon ,

71x650€ ist weniger als 47500. Also besteht nach VHB der Ammerländer Unterversicherungsschutz

Möglich, aber bei einem Totalschaden, wird dann nur die maximal versicherte Summe + Vorsorgebetrag bezahlt und diese kann dann zu niedrig sein.

§ 12 Nr. 4 Gesamtentschädigung, Kosten aufgrund Weisung

Die Entschädigung für versicherte Sachen einschließlich versicherter Kosten ist je Versicherungsfall (siehe Abschnitt „A“ § 1 Nr. 1) auf die vereinbarte Versicherungssumme (siehe Abschnitt „A“ § 9 Nr. 2 a) und b)) einschließlich Vorsorgebetrag (siehe Abschnitt „A“ § 9 Nr. 2 c)) begrenzt.

Schadenabwendungs- und Schadenminderungskosten (siehe Abschnitt „B“ § 31), die auf Weisung des Versicherers entstanden sind, werden unbegrenzt ersetzt.

Wird die vereinbarte Versicherungssumme einschließlich Vorsorgebetrag für die Entschädigung versicherter Sachen bereits vollständig ausgeschöpft, so werden versicherte Kosten (siehe Abschnitt „A“ § 8) darüber hinaus bis zu 10 Prozent der Versicherungssumme (siehe Abschnitt „A“ § 9 Nr. 2 a) und b)) ersetzt.

Antwort
von kenibora, 45

Welche Versicherung mit welchem Tarif hast Du denn??? Lese zunächst selbst die Bedingungen nochmals....

Kommentar von Buona77 ,

Ammerländer hausrat optimal 

Da steht nix von hab alles schon geprüft.  Keine Aufschlüsse oder ähnliches 

Kommentar von kenibora ,

Wenn nichts drin steht hast Du den falschen Tarif oder eine falsche Versicherung abgeschlossen.

Kommentar von Buona77 ,

Naja doof bin ich ja nicht es ist logischerweise eine hausratversicherung mit 650 Euro pro qm angesetzt.

Kommentar von Buona77 ,

* ausschlüsse sollte das heißen 

Kommentar von Buona77 ,

Es steht bargeld bis 1000 Euro außerhalb eines Tresores natürlich. 

Kommentar von Buona77 ,

Für alle die das gleiche Problem haben nun das Ergebnis 

Ich habe der Regulierung widersprochen und eine Frist zur Neuberechnung von 1 woche gesetzt und nun wurde es anerkannt!

Also nie direkt akzeptieren :)

Danke für all die Antworten 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community