Frage von Sammy1303, 202

Barfuß oder nicht? ?

Hi Leute. Ich laufe ja sehr gerne Barfuß, und es machen mir auch sehr viele nach. auch jetzt im Winter beim Gemütlichem Schnee. Wer von euch läuft auch gern Unbeschut?

Danke im Voraus ;-)

P.S: Bitte keine Dummen Antworten, die helfen nicht!

Antwort
von Franek, 188

Nicht nur im Sommer, wenn es warm ist, sondern auch in den Übergangszeiten oder -als ich noch ein Auto hatte- mal bei um die 0° zu einer Party, da es sowohl zuhause als auch dort warm genug für barfuß ist.
Bei Schnee auch mal, aber bisher nicht lange. Zur Mülltonne, 'was aus dem Auto holen (früher) oder zum Nachbarn 'rüber. Mehr habe ich bisher nicht ausgehalten.
Dafür stand ich bei um die 0° schonmal ca. 15 Minuten auf trockenen Pflastersteinen, bis ich mein Auto endlich offen hatte :D

Antwort
von Phantom15, 148
Nie

:( Allerdings finde ich es cool. Das >Nie< ist nur die halbe Wahrheit, denn vor ein paar Jahren, im Sommer, da habe ich es gemacht. Bin ziemlich lang Barfuss gelaufen, auf allen möglichen Böden. Danach hatte ich böse Blasen an den Füssen. In meiner Wohnung würde ich auch gern Barfuss laufen , aber da habe ich Belag und darunter Beton. Somit ist das sehr kalt. Leider liegt auch zuviel Unrat auf der Straße, als das man es gern machen würde. ....

Kommentar von dagobert68219 ,

wie du vom barfusslaufen blasen bekommst, musst du mir mal erklären.... ?? blasen entstehen durch reibung..... keine schuhe keine reibung..... ausser du schleiffst mit den füssen am boden entlang - wie soll das gehen ? - selbst bei einem halbmarathon habe ich es nicht geschafft mir (barfuss) blasen zu laufen - also rein technisch ist es eigentlich unmöglich.....

Kommentar von Phantom15 ,

Untrainiert eben. Meine zarten Füsse haben das wohl übel genommen. :)

Antwort
von earby1975, 165
Ich mache das immer, sogar im Winter

Bei jedem Wetter, es gibt nichts Schöneres und Gesünderes.

Man erkältet sich auch viel seltener, weil man dadurch abgehärtet wird.

Füße sind auch was sehr schönes und sie sehen besser aus, als wenn man sie in Schuhe zwängt.

Antwort
von barfussjim, 134
Ja im Sommer wenn es warm ist

Von April bis September bin ich wie auch meine Freundin immer und überall barfuß. Seit diesem Jahr haben wir die Barfußzeit bis November ausgeweitet, d. h. zumindest an ein paar Tagen am Anfang des Monats, als es noch warm war, haben wir auf Schuhe verzichtet.

Antwort
von FrageSchlumpf, 148
Ja im Sommer wenn es warm ist

Eigentlich nur im Sommer.

Im Schnee höchstens mal im Ausnahmefall die paar Meter zur Mülltonne und zurück.


Antwort
von ChrisausM, 69
Ja im Sommer wenn es warm ist

Von Frühling bis Herbst immer und überall! ☺ 

Antwort
von HarryKlopfer, 151

Barfuß laufen oder gar barfuß joggen ist sogar gesünder, wie wenn du mit den hochwertigsten Joggingschuhen laufen bzw. joggen würdest (Wissenschaftlich erwiesen). Nur muss man halt aufpassen, dass man nicht in was Spitzes oder Scharfkantikes hineintritt.

Kommentar von Sammy1303 ,

Danke

Kommentar von fcbmichelle ,

jooooo wahrscheinlich

Kommentar von 23Nema92 ,

Na dann viel Spaß, bei der dicken Schicht Hornhaut zu entfernen ständig!

Kommentar von HarryKlopfer ,

Dafür besser für die  Fußgelenke und für die Wirbelsäule. Ständig Hornhaut entfernen auch nicht

Kommentar von Franek ,

Ersten bekommt man gar keine so unglaublich dicke Hornhaut, sondern auch eine Lederhaut, besseres Bindegewebe und vor allem Muskeln, die in Schuhen ansonsten annähernd komplett verkümmern und zweitens muss man Hornhaut -wenn überhaupt- nur an den Ecken und Kanten ein wenig "kurz halten", damit sie nicht bricht (an den äußeren Kanten der Fersen z.B.).
An allen anderen Stellen nutzt sie sich von allein ab -mit ein Grund übrigens, warum der Körper sie bildet.
Sie zu entfernen ist unsinnig :-)

Antwort
von dagobert68219, 123
Ich mache das immer, sogar im Winter

24/7 ausser beim skifahren :-)

Antwort
von 23Nema92, 149

Ich lege Wert auf gepflegte Füße, also nein. Schuhe!

Kommentar von earby1975 ,

Genau und dann kriegst Du Hammerzehen und sonst was, das kriegt man barfuß nicht.

Kommentar von 23Nema92 ,

Ja klar genau. Deswegen sehen meine Füße schön aus und sind gesund und die meiner Freundin nicht, weil sie ständig barfuß ist. ;)

Kommentar von Franek ,

Das liegt dann aber kaum am Barfußgehen. Vom Barfußgehen bekommt man keine kranken Füße und deformierte Zehen oder sowas. Das ist ein "Privileg" der Schuhträger.
Außerdem könnte Deine Freundin -wenn sie denn schon "im Thema" ist- hier auch mal voten :-)

Kommentar von 23Nema92 ,

Nein ist sie nicht. Sie ist eher auf Flirtseiten. 😋😋😋😋 Nein, ich denke es liegt auch an den Schuhen! Ich hab früher oft Absatzschuhe getragen ( vorne offen ) und hatte so schmerzen im Fußgelenk, worauf mein Arzt meinte es läge an den hohen Schuhen. Seitdem z. B. Ziehe ich keine hohen Schuhe mehr an.

Kommentar von Franek ,

Tja, dann "musst" Du sie mal von den Barfußgehern hier grüßen, wenn sie nicht mitliest ;-)
Da freuen sich die Knochen, wenn Du keine hohen Schuhe mehr trägst und Du Dich später auch, wenn Du nicht dauernd Schmerzen in den Füßen und Gelenken hast :-)

Kommentar von 23Nema92 ,

Hab ich. 😋😋 Ein ratloses Gesicht, bekam ich zu sehen. 🙈🙈

Kommentar von dagobert68219 ,

auch barfusslauffüsse kann man pflegen - sollte es sogar, da sie viel mehr leisten müssen, wie fusspilzfüsse in schuhen - ein schönes fussbad, hin und wieder ein paar kratzer flachfeilen, etwas eincremen und du hast schöne füsse, gesunde füsse, muskulöse und stabile füsse, eine gesunde hüfte, eine stabile wirbelsäule, ein besseres immunsystem, mehr selbstvertrauen, ein gefühl für den boden (kalt / warm, uneben / glatt, rutschig / fest, nass / trocken) - wenn du nur wüsstest was du alles verpasst, mit deinen schuhen !!!

aber manchen ist eben nicht zu helfen...... ;-P

Kommentar von 23Nema92 ,

Keine Sorgen, ich bin früher oft mal barfuß gelaufen. 😋😋😋😋

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten