Frage von malenjkaja, 35

Barfög nach Abbruch des 4 Semesters?

Also mein Freund hat sein stundium (Wirtschaftsingenerur) nach dem vierten Semster abgebrochen, zu diesem zeotpunkt wusten wir noch nicht das man bei einem neuen studium kein barfög mehr bekommt. Er studiert jetzt wirtschaftsinformatik und hatte nach der ablehnung von barfög einen antrag bei arbietsamt gestellt. Jedoch haben die ihm auch eine ablehung geschickt mit der begründung das er bereits barfög bezieht bzw. anspruch darauf hätte, was ja so nicht stimmt.

Hat irgendjemand schon einmal erfahrungen mit sowas gehabt.

danke im vorraus und sorry wegen groß und kleinschreibung.

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 27

Hi,

wer Bafög ohne unabdingbaren Grund nach dem 4. Semester wechselt, bekommt kein Bafög mehr. Sonst ist auch niemand zuständig, da man eben die einzig mögliche Förderungsmöglichkeit "bewusst verspielt" hat. Das Arbeitsamt ist nicht zuständig. Bafög könnte er bekommen, hat aber den Anspruch eben ohne anerkannte Gründe versaut. Und deswegen springt auch niemand anderes ein, da er ja das aktiv zu spät gemeldet hat und zu spät gewechselt hat.

Er kann eben einen Studienkredit aufnehmen und nebenbei jobben. Und für die Zukunft: Sowas klärt man immer vorher ab, gerade wenn man darauf angewiesen ist.

Antwort
von adventuredog, 35

BAföG auch nach dem Studienwechsel weiter zu bekommen ist nicht unmöglich. Allerdings gibt es da einige "Spielregeln" zu beachten. Er sollte sich mal etwas Zeit nehmen und sich im BAföG Büro seiner  Uni beraten lassen.

Lies auch:

http://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/fachrichtungswechsel-und-studienabbruch.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten