Frage von Tirawa97, 39

Bankwahl?

Hallo zusammen,

mit dem Beginn meiner Ausbildung bei einer Bank im tel. Kundenservice bin ich nicht mehr Kunde der Sparkassen und Kunde bei meiner Bank. Jetzt klingt das komisch, überlege aber nach mehrfach schlechten Erfahrungen durch andere Kunden in Filialen am überlegen, nicht doch zu einer anderen Bank zu gehen. Inzwischen war ich bei zwei Banken und bin mir nicht sicher, bei welcher ich am besten aufgehoben bin. Hier schreibe ich aus der Sicht als Kunde, als Mitarbeiter im tel. Kundenservice sehe ich die Dinge anders. Sollte ich nach meiner Ausbildung nicht übernommen werden, müsste ich ja sowieso die Bank wechseln. Ich möchte nun endlich wieder ein Konto haben, bei dem ich irgendwann felsenfest sagen kann, dass ich 40 Jahre Kunde bin und in den Filialen nicht herablassend behandelt wurde, wie es bei uns oft vor kommt. Nun weiß ich nicht, wie ich mich entscheiden soll. Mitarbeiterkonditionen stehen mir ja auch dann zur Verfügung, zumal das Konto bestehen bleiben würde und nur via Dauerauftrag rüber ginge, wobei ich dann ja auch bei uns bleiben könnte.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Tirawa97,

Schau mal bitte hier:
Bank Girokonto

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herakles3000, 25

Ein Konto bei dem Arbeitgeber finde ich nicht in Ordnung den er könnte sich zb ja dein konnto verkerh anschauen was er bei einer anderen Bank nicht kann oder wen du zb krank bist nachschauen ob du dan mehr Geld abhebst usw. oder was du kaufst zb mit der karte usw.

Kommentar von Tirawa97 ,

Bei uns haben nur wenige Mitarbeiter Zugriff auf Mitarbeiterkonten - die werden zu normalen Girokonten unterschieden.

Kommentar von Tira77 ,

Jepp, aber das werden doch in der Regel sicher Personaler sein, oder? (Ist zumindest bei uns so.) Also, ich hätte da keinen Bock drauf.

Aber prinzipiell, wenn Du SELBST noch keine schlechten Erfahrungen gemacht hast, würde ich an Deiner Stelle das Konto erst mal belassen. Das hängt doch eh immer nur vom jeweiligen Mitarbeiter ab, mit welcher Einstellung geht er an den Kunden, hat er nen guten oder nen schlechten Tag, etc... und Hochnäsige gibt's sicher bei jeder Bank.

Zumal Du das ja auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht kündigen musst, normalerweise werden nur die MA-Konditionen wieder rausgenommen

Kommentar von Tirawa97 ,

Die Kollegen die Einblick haben sind die in der Mitarbeiterfiliale. Also keine Personaler.

Schlechte Erfahrungen habe ich selbst noch nicht gemacht, dementsprechend hast du Recht und ich werde bleiben. Sollte mein Arbeitsverhältnis nach der Ausbildung enden, kann ich immer noch wechseln - und mir mein kostenloses Konto behalten. Danke dir :-)

Antwort
von Pudelwohl3, 27

Ich weiß ja nicht, wie Dein Arbeitgeber so ein Fremdkonto seiner Mitarbeiter findet, keine Ahnung ob er da empfindlich ist.

Im richtigen Leben haben viele Menschen verschiedene Bankverbindungen parallel - getreu dem alten Banker-Motto: Lege nie alle Eier in ein Nest!

Kommentar von Tirawa97 ,

Viele meiner Kollegen haben ein Konto bei einer Fremdbank - das spielt keine Rolle. Ich überlege nur, weil ich mich über das Verhalten der Kollegen in den Filialen ärgere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community