Frage von biochemical, 50

Bankdrücken mit wie viel kg beginnen?

Mein Freund möchte mit den bankdrücken beginnen . Er ist 1,80 groß und hat 74 kg
Mit wieviel KG soll er starten?
Lg

Antwort
von Schneemann56, 19

Auf jeden Fall nicht mit zuviel Gewicht. Auch im Sport gilt: klein anfangen.

Viel wichtiger als das Gewicht ist eine korrekte Ausführung, um den Brustmuskel auch richtig zu treffen. Hier spielen einige Faktoren wie der Griff, Winkel etc. eine entscheidende Rolle.  Mein Tipp: Nimm dir 20 - 30 min Zeit und schau mal auf Youtube... "Bankdrücken korrekte Ausführung" oder so etwas in der Art. Da gibt es zig Videos. Am besten von Leuten die auch ein paar tausend Abonennten haben.

Ich empfehle ein Gewicht, mit dem man sich wohlfühlt und mit dem man auch gut 8 - 10 Wiederholungen schafft. Dein Freund wird merken, dass es am Anfang ziemlich schnell geht mit dem Gewicht erhöhen.

Außerdem kennen wir die sportlichen Voraussetzungen deines Freundes nicht, warum es schwierig ist, hier eine Pauschalaussage treffen kann.

LG

Antwort
von GoodFella2306, 14

Er soll ein Gewicht wählen, dass er zehn bis zwölf Mal drücken kann. Davon nimmt er dann 80%, und mach damit seine drei Sätze.

Antwort
von Crones, 18

Bei ihm geht es in erster Linie um das erlernen der Bewegung.
Heißt, er beginnt im 5x5 mit einem 10rm Gewicht.
Nachdem er die Bewegung Verletzungsfrei ausführen kann, kann er langsam das Gewicht erhöhen, bis er auf 5rm ist.

Ein genaues Gewicht anzugeben macht überhaupt keinen Sinn.

Antwort
von Konstamoc, 9

Ich würde empfehlen , dass du dich erstmal mit ~ 2,5 - 5,0kg pro Seite aufwärmst und dann einfach schaust was nach 2 aufwärm-Sätzen noch drin ist.

Solltest pro Satz min.7 und max.10 Wiederholungen schaffen.


 <  7 dann Gewicht reduzieren.

 >  10 dann Gewicht ehöhen.

_________________________________________________________________

Du solltest dich aber keinesfalls anfangs zu sehr quälen und die Sache locker angehen.

Zudem empfehle ich sehr vor dem Bankdrücken die Schulter-Rotatorenmanschette aufzuwärmen.

Vidoe :


Brauchst aber keinen Partner um dich so aufzuwärmen kannst dir auch einfach nen 5-6kg Gewicht schnappen und die Bewegung die der Kerl in dem roten Shirt macht so auführen.

Hatte anfangs als ich das nicht gemacht hatte wirklich schlimme Schulterschmerzen nachm Bankdrücken und kann es nur sehr empfehlen.

_________________________________________________________________

Desweiteren könntest du auch als Ergänzung zum Bankdrücken "Dips" machen.

Dips sind auch sehr empfehlenswert wenn man den Trizeps und die Brust trainieren will.

Außerdem können Dips genauso effektiv oder sogar noch effektiver wie Bankdrücken sein wenn man sie richtig ausführt.


Hoffe ich konnte helfen.

Mfg Konstamoc

Antwort
von kami1a, 16

Hallo! Mit dem Alter fehlt die wichtigste Information.Ein häufiges Problem. Ist man 8 so wird die Antwort natürlich anders ausfallen als bei einem 18 – jährigen. 

Und es kommt auf die individuelle Kraft an. Ich bin mit dem eigenen Körpergewicht - damals 75 kg - und 5 Wiederholungen gestartet aber das ist meistens nicht drin.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von FahrradLecker, 21

Ein Gewicht das er 10x (9 oder 11x sind auch okay) bewegen kann. Das können 30KG sein, können aber auch 90Kg sein :)

Antwort
von Mikromenzer, 17

SO viel, dass er seine Sätze schafft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten