Frage von menyou, 25

Bankdrücken mit geraden Handgelenken?

Man soll beim Bankdrücken ja die "finger knöchel" nach oben halten, dadurch kann die Stange leichter abrutschen (belastet daumen stark?), da nur der Daumen die Stange nach oben hält. Gibt es da Unterstützungsmittel?Hab mir schon überlegt so Griffbänder zu kaufen, aber ich glaube die bringen beim Bankdrücken nichts

grüße

Menyou

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TailorDurden, 16

Wenn Du solche Probleme hast, hältst Du die Stange noch falsch. Die Stange sollte etwas schräg in der Handfläche liegen und selbst ohne Daumen sollte die Stange bei richtiger Technik sicher liegen.

Manche benutzen sogar einen "Suicide-Grip", bei den man den Daumen auch auf der anderen Seite der Finger hält. Ich rate von dem definitiv bei hohem Gewicht ab, aber übe mit dem mal mit weniger, dann merkst Du vielleicht eher, wie Du die Stange halten musst.

Kommentar von menyou ,

Bisher hab ich zum Glück noch keine Schmerzen, weis aber das es bisher immer falsch war. Aber warum schräg?Dann ist die Belastung doch weiterhin nicht "linear" über die Knochen  (von hand zur Elle)?siehe hier: http://fitness-experts.de/uebungen/bankdruecken

Antwort
von Flammifera, 7

Hey :)

Du könntest überlegen, dir unterstützend Handgelenkbandagen zu kaufen, da gibt es verschiedene Varianten. Ob sie aber so besonders viel helfen, weiß ich leider nicht.

Besser ist es, die richtige Technik einfach mit leichterem Gewicht zu trainieren und er dann zu erhöhen, wenn du sie auch beim höheren Gewicht ordentlich schaffst.

Stabilisations- und Kraftübungen für die Handgelenke helfen auch gut weiter.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community