Frage von Sebinator1988, 75

Bandscheibenvorfall operieren?

Mit 18 erlitt ich einen Bandscheibenvorfall im unteren Rückenbereich. Dieser wurde Ambulant behandelt und mit Pilates bin ich wieder auf die Beine gekommen. Obwohl ich jeden Morgen 10min Pilates und 3x in der Woche Sport mache, habe ich andauernd Schmerzen. Es zieht höllisch durch meine linke Pobacke bis in die Zehenspitzen! Ich überlege jetzt ob es operative Möglichkeiten gibt. Hat jemand von euch einen Bandscheibenvorfall der operativ behandelt wurde?

Antwort
von FantaFanta76, 22

Es hat sich schon längst herausgestellt, dass 90% aller Operationen in diesen Bereich völlig überflüssig sind und die Zufriedenheit nach der Operation nur daher kommt, dass die Leute endlich mit Physiotherapie und Rehasport wieder fit gemacht werden. Genau das selbe kannst du auch ohne OP. Beantrage eine Reha und Trainiere danach stetig weiter. Vorgeschädigte Rücken verlangen schon nach richtig Training!

Antwort
von Kuno33, 37

Zum Glück habe ich noch keinen Bandscheibenvorfall gehabt. Aber ich kann Dir schreiben, dass Es einige wenige Gründe gibt, wann ein Bandscheibenvorfall operiert wrden sollte. Das gilt immer dann, wenn er wichtige Nerven schädigt. Z. B. die für die Schließmuskeln.

Grundsätzlich ist die Op. von Bandscheibenvorfällen keine Garantie für Beschwerdefreiheit. Manche Neurochirurgen neigen zum Operieren, ohne hinreichend zu bedenken, dass es in vielen Fällen auch ohne Operation geht.

Es ist medizinische Erfahrung in diesem Bereich und eine genaue Kenntnis Deiner Befunde notwendig, um Dir eine sinnvolle Antwort geben zu können.

Vielleicht ist es besser, wenn Du Dich von einem weiteren Facharzt untersuchen lässt, um eine "zweite Meinung" zu bekommen.

Antwort
von Goodnight, 25

Pilates ist ja nun nicht gerade die Gymnastikart bei Bandscheibenvorfällen.

Du brauchst starke Medikamente und Physiotherapie. Eine Op in deinem Alter ist so gut wie unvorstellbar.

Kommentar von FantaFanta76 ,

Pilates ist gar nicht schlecht dafür! Nur nicht ausreichend. Es benötigt Rückenschulung und ausgiebiges Gerätetraining.

Kommentar von Goodnight ,

Glaube kaum, dass du über meine berufliche Qualifikation mitreden kannst. Pilates hat Übungen die  bei Bandscheibenvorfällen absolut tabu sind.

Antwort
von Aliha, 27

Ich hatte neben den starken Schmerzen im Bein auch Lähmungen im Fuß. Deshalb wurde mein Vorfall sofort operiert. Nach der Op war ich sofort schmerzfrei und begann nach einigen Tagen mit KG. Allerdings dauerte es mehr als ein Jahr, bis ich wieder die volle Kontrolle über meinen Fuß hatte. Ohne Lähmungserscheinungen sollte ein Vorfall eigentlich mit KG und Analgetika in den Griff zu bekommen sein. Gute Besserung.

Antwort
von Mamue1968, 30

Ich persönlich, kann davon nur abraten und es nur im absoluten Notfall zu machen, ich kenne so viele die Bandscheiben - OP hinter sich haben und es geht Ihnen noch schlechter zum Teil !

Kommentar von Sebinator1988 ,

Kennst du auch welche die etwas gemacht haben (Sport, Drogen, Therapien...) und damit einen positiven Effekt hervorriefen?

Kommentar von Mamue1968 ,

Was ich nur empfehlen kann zu einem guten Schmerzspezialisten zu gehen oder  ein Interdisziplinarisches Schmerzzentrum aufzusuchen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community