Frage von kathi445, 23

Bandscheibenvorfall op und immer noch schmerzen?

Hey hey,
Ich w/15 liege gerade im Krankenhaus da ich gestern an der Bandscheibe operiert worden bin (verknöcherter Bandscheibenvorfall) eigentlich ist alles gut gelaufen und heute bin ich schon wirklich viel gelaufen. Allerdings habe ich ein bisschen weniger Schmerzmittel genommen und jetzt liege ich im Bett und nehme schon wieder den Schmerz war der in mein Bein ziehen tut...ist das normal? Kann es sein das der Ischiasnerv noch drückt oder so? Ich hab ein bisschen Panik und meinen Arzt sehe ich erst morgen wieder..
Lg

Antwort
von johnnymcmuff, 6

Das ist völlig normal und ein paar Tage wird man es immer noch deutlich merken, doch irgendwann wird es besser so dass man ohne Schmerzmittel auskommt.

Ich wurde schon an der Halswirbelsäule und am Rücken operiert und habe auch so noch Bandscheibenvorfälle, die zum Glück nicht operiert werden mussten.

Antwort
von Michipo245, 19

Du wurdest erst gestern operiert, das heißt da drin, dran und drum ist noch nichts geheilt sondern wund. Mach dir da nicht so viele Gedanken und erwarte nach einem Tag keine Wunder ;)

Antwort
von rainwave, 21

Klingele bitte nach der Nachtschwester und sag ihr, dass du immer noch Schmerzen hast und bitte sie um ein entsprechendes Schmerzmittel. Vielleicht gibt sie dir zudem auch noch ein leichtes Schlafmittel, damit du die Nacht unbeschadet überstehst. Wenn du morgen bei der Visite immer noch Schmerzen hast, dann sag das dem behandelndem Arzt. Niemand muss im Krankenhaus unnötig Schmerzen haben. Gute Besserung :-)

Antwort
von chan799, 17

Ich wünsche Dir vom Herzen gute Besserung! Du bist frisch operiert. Du solltest ein bisschen warten, bis die Wunde heil wird! 😃

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community