Bandscheibenvorfall-Beschädigter-Ischiasnerv-Rheuma?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Such dir einen Rheumatologen.
Für einen guten Arzt ist das sicher keine Überforderung. Es ist nicht so ungewöhnlich, dass die drei Sachen zusammen auftreten (bei mir mit 7 Rheuma diagnostiziert, mit 23 Bandscheibenvorfall und mit 25 morbus bechterew, isg und Ischias)
Einige Medikamente helfen gut und ergänzen sich gegenseitig, dass alles abgedeckt ist.
Musaril wirst du aber sicher seit mindestens 3 Jahren nicht mehr nehmen, oder? Und 4 Tabletten sind ja wirklich viel, am Tag?
Dein Arzt wird dir sicher ein neues muskelrelaxan verschreiben, ein Basis rheumamedikament und etwas gegen die Schmerzen.
Wichtig, geh mit allen 3 Sachen zum Rheumatologen oder lass dich in einer Klinik einstellen (bist aus Bayern kann ich Oberammergau empfehlen, das ist eine super Klinik) und lass das nie von mehr Ärzten behandeln sondern gib es in eine Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SonyXperia22
27.04.2016, 20:21

Er hatte jetzt schon mehrere versucht und auch der Orthopäde hat zuviel versucht was aber alles nicht angeschlagen hatte. 

4 Tabletten waren nich auf denn ganzen tag verteilt, sondern 4 morgens /mittags / abends :-x  da einfach nichts gewirkt hatte... 

Habe jetzt eine Vorstellung bei einem Wirbelsäulenspezialisten und er soll sich meine Bilder vom MRT angucken. 

Bezüglich des Rheuma's ~> wir (mein Arzt und ich)  vermuten das es "Morbus Bechterew" sein könnte, er wird sich durch das neue Blutbild Forsten. Werde ihn aber mal auf das "cbd-öl/spray" ansprechen. Basierend auf cannabis. 

Er hatte sich in Studienzeiten auf "Blutgerinnungsstörungen" spezialisiert und ist seid ca. 4J mein Hausarzt :-) 

0
Kommentar von GroupieNo1
27.04.2016, 20:48

Wie lange wurden denn die Medikamente probiert und welche?
Irgendwelche Experimente mit Cannabis fände ich eher... Naja...
Klar Haben wir in der Klinik auch mal geraucht und die Ärzte sahen das sofort aber haben das noch gedeckt "so lange Ihr er selber raucht und nicht an die kleinen weiter gebt" aber an sich sind richtige Medikamente eine richtige Therapie.
Es gibt ja eine Riesen Bandbreite an Medikamenten und einige haben auch eine Langzeitwirkung, die erst nach 6-10 Wochen Eintritt.
Aber genau für solche vielfältigen Probleme ist eine Klinik eigentlich besser geeignet. Denn eine Therapie, egal ob Rheuma, Bandscheiben oder bechterew ist neben den Medikamenten entscheidend für das Wohlbefinden. Da gehört Physiotherapie, ergitherapie, mibilitätstherapie, diverse lokale Anwendungen, Massage, evtl Stromtherapie, Entspannung, ja auch Psychotherapie und Medikamente Zusammen.

0

Hallo!

Du brauchst unbedingt einen exzellenten Rheumatologen! Vielleicht findest du auf der Seite Rheuma-online.de einen in deiner Nähe.

Dort wird eine Liste empfehlenswerter Rheumatologen, von Betroffenen selbst, geführt und auch laufend erweitert.

https://www.rheuma-online.de/aerzteliste/

Die Seite ist, nach meiner Meinung, die beste im Netz für rheumatische Erkrankungen und wird von einem namhaften düsseldorfer Rheumatologen geführt. Sie hat eine große Datenbank und einen Zugang speziell für Ärzte.

Auch das Forum ist sehr gut besucht und die riesige Community kommt aus aller Welt. Vielleicht findest du da eher jemanden mit deinen Beschwerden!

Vielleicht solltest du auch noch zu einem Schmerzterapeuten gehen. Die haben viel mehr Möglichkeiten um deine Schmerzen zu lindern.

Ist dein Bandscheibenvorfall nicht zu operieren? Ich würde mich, wenn möglich, dafür entscheiden!

Rheuma ist nur ein Überbegriff für eine Vielzahl an verschiedenen, meist entzündlichen, Erkrankungen. Nur ein guter Rheumatologe kann eine gesicherte Diagnose erstellen und dann auf die Suche nach einem, für dich geeigneten und gut wirksamem, Medikament zu suchen.

Mit den heutigen Medikamenten ist es sehr gut zu behandeln. Einige können die Krankheit fast vollständig in zum Stillstand bringen! Leider braucht es meist einige Zeit bis das richtige Medikament gefunden ist.

Ich wünsche dir baldige Besserung und noch viele, schmerzfreie Tage!

Gruß Lirin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Versuch wert " fettes" Weihrauchöl.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung