Frage von Canton10, 54

Bandscheibenvorfall - SpineMED Ja oder Nein?

Ich habe seit 2 Jahren Bandscheibenprobleme im Lendenwirbelbereich, konnte diese aber weder mit Krankengymnastik oder Muskelaufbau in den Griff bekommen. Nun hat mir ein Orthopäde die SpineMED-Methode empfohlen. Hat jemand damit erfahrung und kann mir sagen was er davon hält und was es gebracht hat. Vielen Dank im Voraus

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nadu123, 32

das ist nichts anderes als ein schlingentisch, im volksmund "aufhängen" genannt.

ich persönlich glaube aus meiner erfahrung heraus, dass dir niemand sagen kann, ob es dir helfen wird. mir direkt hat es geschadet und die schmerzen verschlimmert. einer bekannten mit nahezu identischen beschwerden und röntgenbild/mrt hat es fast wunder gewirkt, sie hat so eine op über jahre jherausgezögert.

fakt ist, die wirbelzwischenräume werden dabei gedehnt, was einem gut tun kann, weil sich die bandscheibe entspannen kann. aber wie gesagt, anedren tuts auch einfach nur noch doller weh hinterher....

ich würde dir also weder ab noch zu raten sondern dir raten, es auszuprobieren. bzw. setz dich auf deine unterschenkel/fersen und beuege dich mit ganz rundem katzenbuckel nach vorn mit dem oberkörper. möglichst noch arme ausgestreckt nach vorn auf der erde. tut dir das gut? hilft es merklich? oder tut es riesen weh? das wäre ein indiz dafür, wie dir die methode ergehen würde.

ich hatte erst erfolg mit einer bandscheibenprothese. aber jeder mensch ist anders.

viel erfolg und gute besserung!

Antwort
von beangato, 38

Hab keine Erfahrung damit. Meinem Kind wurden 2 neue Bandscheiben eingesetzt.

Ich wäre da sehr skeptisch. Ist ja auch eine Kostenfrage.

Lies doch mal da:

http://www.diebandscheibe.de/ibf/lofiversion/index.php/t40739.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community