Frage von Summerween, 548

Bandage bei Flüssigkeit im Knie?

Guten Morgen. Ich muss seit etwa einer Woche eine Bandage tragen, die meine Kniescheibe nach außen ziehen soll, weil ich leichte x-Beine habe. Grund: ich habe einen Kniegelenkserguss. Jetzt meine Frage: Reichen die Bandage und Krankengymnastik wirklich aus um die Flüssigkeit loszuwerden? Und hätte er nicht überprüfen sollen, ob er denn auch wirklich richtig lag, statt sich nur auf sein Auge und seinen Tastsinn zu verlassen? Danke im Voraus an alle die antworten.

Antwort
von SireToby, 466

Hallo Summerween,

Tatsächlich macht ein X-Bein alleine keine Erguss im Knie-hier stimmt was nicht! Wenn das Knie zu viel Flüssigkeit bildet, gibt es im Gelenk einen Grund dafür-den muss man finden und beheben.

Ein rumkurieren an den Symptomen ist eher ungünstig.

Hier sollte ein erfahrener fachkollege mal das Knie untersuchen, ein MRT veranlassen und danach die richtige Therapie festlegen.

Gute Besserung, TR 

Kommentar von Summerween ,

Das habe ich mir auch gedacht. Nur daran rumzudrücken kann ja kaum reichen um eine Diagnose zu stellen. Er hat mich jetzt an einen Rheumatologen überwiesen, nur dauert das so lange bis man da einen Termin bekommt. Zusätzlich soll ich noch Krankengymnastik machen (Gerätetraining), da mach ich mir auch Gedanken, dass es vielleicht alles noch verschlimmert..

Antwort
von eternity55, 403

Mir ist nicht klar wieso du einen Kniegelenkerguß hast. Hast du dich verletzt. Von einem X-Bein bekommt man doch keinen Gelenkerguß. Ich verstehe auch nicht wieso eine Bandage beim X-Bein die Kniescheibe nach außen ziehem soll. Die steht dann doch sowieso relativ weit außen?

Kommentar von Summerween ,

Ich soll mich jetzt bei einem Rheumatologen vorstellen, weil eben keine Verletzung vorangegangen ist. Ich wurde zwar vor etwa einem Jahr am Knie operiert, nur war das die andere Seite.Und was es mit der Bandage auf sich hat - keine Ahnung. Mein Orthopäde meinte nur, das sei wegen meiner leichten X-Beine und weigerte sich weitere Untersuchungen zu veranlassen um seine Diagnose zu bestätigen. Deshalb ja meine Frage.. 😅

Antwort
von eternity55, 332

Ok, dann warte erstmal die Untersuchung beim Rheumatologen ab. Ansonsten hol dir eine zweite Meinung bei einem andren Orthopäden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community