Bammel vor der Oberstufe - Tipps?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey

Für mich beginnt am Montag auch die Oberstufe. 

Wenn du in der zehnten 2,7 hattest, dann sollte ein 1, abi für dich eigentlich drin sein, denn vor der Oberstufe konntest konntest du ja deine schlechteren Fächer abwählen. Wenn du dich in der Oberstufe noch mehr reinhängst sollte das eigentlich drin sein. 

Zum Thema Mathe: ich hab auch so ein Fach, in dem ich schlecht bin,  bei mir ist das Deutsch. Aber mal ehrlich ein Fach, wenn man sich anstrengt, mündlich mitmacht wird es nicht so schlimm und ein Fach macht am Ende in der Abinote nicht den riesengroßen Unterschied.

In mathe bin ich glücklicherweise ganz gut und kann dir nur empfehlen, lass dich darauf ein. Mathe birgt durchaus  eine Faszination und wenn man die erkennt fällt es einem auch viel leichter :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, erstmal Gratulation zu einer 2,7! Wenn man vorher deutlich schlechter war, dann ist das eine super Leistung.
Allerdings ist dann ein 1, - Schnitt eine anspruchsvolle Anforderung an dich selbst. Aber es ist nicht unmöglich. Vielleicht hast du ja deine schwächsten Fächer abgewählt.

In Mathe gibt es Aufgaben, die immer wieder kommen. Gerade auf den Pflichtteil kann man sich ziemlich gut vorbereiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst sehen, ab jetzt wird es echt einfacher! Jetzt kannst du dich voll auf deine starken Fächer konzentrieren. Das wird dir richtig Auftrieb geben. Warts ab. Selbst Mathe verliert dann seinen Schrecken.

Dadurch dass du dann allgemein weniger um die Ohren hast, kannst du dir auch Zeit nehmen Mathe mal wieder in einem anderen Licht zu sehen. Durchaus möglich, dass es dir dann zumindest nicht mehr so schrecklich erscheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?