Frage von Tulpe03, 64

Ballett Schule? Ballett Akademie?

Ich bin 13 Jahre und Tanze seit 5 Jahren Ballett. Ich möchte Ballett aber als richtig beruf später ausüben , doch mein Ballett Lehrer hat gemeint ich wäre schon zu alt für zb. Die Palucca schule zu Alt. Habt ihr villeicht noch ideen für eine Akademie wo ich hin gehen kann. Vielen dank schonmal😁

Expertenantwort
von Tanzistleben, Community-Experte für Ballett, 27

Hallo Tulpe03,

es tut mir leid, wenn ich dich jetzt enttäuschen muss, aber ich fürchte, dein Ballettlehrer hat recht. Mit 13 müsstest du ja in eine Klasse einsteigen können, deren Schüler bereits seit ca. 3 Jahren an der Akademie lernen. Du müsstest also richtig, richtig gut sein, um das zu schaffen. Meistens klappt so ein Einstieg nur, wenn man schon von einer anderen Akademie kommt. Du müsstest zumindest zwei Jahre lang schon 6 x pro Woche zwischen 3 und 6 Stunden pro Tag trainiert haben. Du müsstest zusätzlich zum klassischen Training auch schon Unterricht in den Fächern Modern/Jazz/Contemporary Dance, Nationaltanz (=Folklore), je nach Schule auch Stepptanz, gehabt haben. Du müsstest einige der theoretischen Fächer zumindest nachlernen (Anatomie, Tanzgeschichte, Schminken, Kostümkunde, musiktheoretische Fächer und praktisch ein Instrument), was eigentlich unmöglich ist, weil einige davon als Blockveranstaltungen unterrichtet werden, an deren Ende eine Prüfung abzulegen ist. Das alles natürlich neben dem normalen Schulunterricht, in dem du auch zumindest durchschnittlich gut sein musst. 

Zu guter Letzt hängt die Aufnahme an einer Akademie natürlich auch davon ab, ob du die körperlichen Voraussetzungen erfüllst, um diesen Beruf ausüben zu können. Ein schlanker, langgliedriger Körperbau, 180° Ausdrehung der Hüftgelenke, Biegsamkeit, etc. sollten schon von Natur aus gegeben sein. Dazu solltest du weder zu groß werden, noch zu klein bleiben (ja, das lässt sich ausrechnen) und keine Gewichts- und Ernährungsprobleme haben oder dazu neigen. 

Erst wenn das alles passt, hättest du eine Chance auf Aufnahme in einer der großen, guten Akademien und, was noch wichtiger ist, die Chance später von diesem Beruf leben zu können. Du musst dir vorstellen, dass es für die reguläre Aufnahme (also nicht in Ende höhere Klasse, Wie es bei dir nötig wäre) bei jeder Aufnahmeprüfung zwischen 500 und 800 Anmeldungen gibt. Davon werden etwa 10 bis 12 Schüler (Jungs und Mädchen) aufgenommen. Schon nach drei Jahren sind meistens nur noch 6 bis 8 übrig. 

Hoffentlich bist du jetzt nicht allzu traurig. Es gibt aber noch andere Möglichkeiten für dich. Wenn du in Modern Dance mit guter klassischer Basis richtig gut wirst, könntest du vielleicht später in Musical-Ensembles unterkommen. Du könntest auch nach dem Abitur Tanzpädagogik studieren. Wenn du dazu ein bisschen Bühnenerfahrung sammelst, könntest du eine gute Lehrerin werden. Die werden immer gesucht, wenn sie gut ausgebildet sind. Auch Tanztherapie ist ein sehr interessantes und lohnendes Gebiet, da man damit viel Gutes tun kann. Ganz musst du deinen Traum also sicher nicht aufgeben!

Wenn du noch Auskünfte zu den zuletzt genannten Gebieten haben möchtest, kannst du mir gerne schreiben. Wenn du möchtest, auch per Email (rolina72.LW@gmail.at).

Liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten