Ballet mit 13 erst anfangen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

um Ballett als Hobby zu machen, kannst du fast in jedem Alter beginnen. Da bist du sicher nicht zu alt dafür. Zu alt wärst du nur, wenn du noch Profi-Tänzerin werden wolltest, denn da müsstest du jetzt schon auf eine der Akademien gehen und 6 x pro Woche 4 - 5 Stunden pro Tag trainieren.

HipHop und Jazztanz bringt dir für Ballett überhaupt nichts. Da musst du wirklich bei Null anfangen, da es sich um eine völlig andere Technik handelt. Um mit Spitze beginnen zu können, brauchst du ca. 2 - 3 Jahre Grundausbildung, wobei du dafür 2 x pro Woche je 90 Minuten Unterricht haben solltest. Es müssen die Füße so trainiert werden, dass sie die Belastung beim Spitzentanz aushalten können, ohne dass du dich verletzt oder dir Schäden zufügt. Außerdem musst du zuerst Vieles auf Halbspitze lernen, ehe du den nächsten Schritt zur Spitze gehen kannst. Kein verantwortungsbewusster Lehrer wird dir erlauben, mit Spitze zu beginnen, ehe dein Fuß nicht gut genug austrainiert ist und ehe du nicht ein gewisses Maß an Technik erlernt hast.

Ballett ist ein sehr schönes Hobby und wenn du die Geduld aufbringt,  es ordentlich zu lernen, wirst du auch viel Freude daran haben.

Alles Gute und liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NameIhinzufugen
07.02.2016, 00:27

Vielen dank!

Aber so alleine zu verusuchen sollte ich nicht? Dürfte ich tutorials schauen und es wenigstens ausprobieren oder ist das zu riskant? Wie gesagt bin ich an meinen füssen tranieren und das jeden tag aber bis herbst weiss ich nicht ob das ausreicht. In unseren kursen gibts von 2000-2004 und ich denke die haben auch erst angefangen auf spitzen. 

0

"Und spitzentanz denke ich kriege ich schnell hin" - NEIN!

Das ist nichts für "mal eben schnell", dafür brauchst du erst einmal die Muskulatur und die Übung und das dauert! Nicht umsonst tanzen die Mädels und Jungs vorher schon jahrelang!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NameIhinzufugen
06.02.2016, 23:57

Wie gesagt ich traniere manchmal zuhause. Ich traniere eben für denn spitzentanz.

0
Kommentar von NomiiAnn
07.02.2016, 00:00

Du hast doch gar keine Ahnung von Ballett. Oder jemanden der sich korrigiert. Und zum Glück wird dich kein verantwortungsbewusster Lehrer schnell auf die Spitzen lassen. 2-3 Jahre Training (in der Ballettschule), am besten 2-3 mal die Woche, dann kam man langsam damit anfangen.

1
Kommentar von NomiiAnn
07.02.2016, 00:05

Ich tanze seit dem ich 10 bin Spitze. Aber ich war auch seit dem ich 3 bin in der Ballettschule. Ich glaube ich habe da etwas mehr Ahnung als du.

Fakt ist, wenn man nicht trainiert ist, ist das Risiko zu groß und das wird kein Ballettlehrer auf dich nehmen.

Sie kann ja Ballett anfangen, dagegen habe ich nichts gesagt. Und "schnell auf die Spitze" wird es einfach nicht geben.

1
Kommentar von NomiiAnn
07.02.2016, 00:18

Ohne professionelle Hilfe und einem "ja" solltest du gar nichts mit Spitze probieren. Allein die richtigen Schuhe sind schon entscheidend, bzw mit den falschen kannst du dir viel kaputt machen.

1

Mach, was dir spaß macht. :) Ich halte es für eine wunderbare Idee, solange du jung bist ist doch alles kein Problem! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es machen wenn du schon 4 Jahre davor getanzt hast. Eigendlich ist es auch gut erst jetzt anzufangen weil du es dann besser verstehst als mit 7 Jahren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das das genau das richtige Alter ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NameIhinzufugen
06.02.2016, 23:54

Ich weiss nicht da du nach 10-11 anfängst auf spitzen und vorher auch schon sachen gelernt hast wie die pirouette zb.

0