Frage von Flairdi, 17

Balkontfeuchtung?

Mein 20 qm-Balkon über Eck soll von Restbelägen abgeschliffen und abgedichtet und mit neuem Belag versehen werden.

Ich habe zwei Angebote 1. von Isotec, Francisefirma mit 7.500 EUR

Das zweite Angebot von Fautz ist im grossen Ganzen ungefähr ähnlich. Zusätzlich wird der Untergrund mittels Membran entfeuchtet, D.h. die Feuchtigkeit wird nicht im Baukörper eingeschlossen sondern verdunstet in der Umgebungsluft über die Menmbrane. Dieses Angebot für 12.500 EUR ist um beachtliche 5.000 EUR teurer.

Kennt jemand diese Membran-Methode? Ist sie es wert, dass man soviel Mehrkosten ausgibt? Über Isotec Kellerentfeuchtung gibt es nicht so gute Beurteiungen, Referenzen habe ich keine gefunden. Fautz hat gute Beurteilungen aber ist s.o. sehr viel teurer.

Antwort
von Flairdi, 6

Hallo Geistwesen, es liegt in der Natur eines Balkons, dass er aussen am Haus angebracht ist und der Witterung und dem Regen ausgesetzt ist. Damit erübrigt sich Deine Eingangsfrage.

Antwort
von Geistwesen, 10

Balkonentfeuchtung, Respekt!
Da stellt sich doch die Frage: Warum ist der Balkon überhaupt feucht und wieso wird er, und vorallem von wo, permanent mit Feuchtigkleit genährt, dass er nicht ohne fremde Hilfe abtrocknet?

Normal ist das jedenfalls nicht und ohne Beseitigung der Ursache,(wenn überhaupt möglich) wird eine Entfeuchtung, eher eine temporäre als eine dauerhafte Lösung darstellen.

Das ist dem Wesen nach doch nichts anderes als ein nasser Keller. Was nützt die mit Injektionstechnik verkieselte Wand, wenn selbige weiterhin Staunässe von außen ausgesetzt wird, wenn nicht außen aufgebaggert, von außen getrocknet und isoliert/gegen Nässe gesperrt wird, Drainagen gelegt werden...usw. ? => nichts, denn Wasser findet immer seinen Weg und die Wand wird wieder ohne genannte Maßnahmen wieder der Verlierer sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community