Frage von AxelMunshine, 120

Balkon zum Westen, Satelliten empfang möglich?

Ich würde mir gerne eine Selfsat H30 D1 Flachantenne zulegen. Aber habe ich überhaupt Empfang von Astra 19.2 auf meinem Balkon? Er zeigt direkt nach Westen, was bedeutet, dass alle Signale, die links von der Antenne liegen, nicht empfangen werden können...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tastenheld, 73

Praktisch ist für dich die App "Satfinder" im Android App Store. Diese zeigt die genauen Einstellungsdaten für den gewünschten Satelliten und auch dessen Lage am Firmament eingeblendet in das Kamerabild des Handys in einer augmented reality Ansicht.

Zu diesem Thema gibt es auch zwei interessante Bücher. Das eine Buch ist vom Thorsten Sinning aus dem si2 Verlag, ISBN Nummer 978-3000407468, das Zweite ist etwas teurer und von Thomas Riegler aus dem vth Verlag, ISBN 978-3881808774.

Viel Erfolg

Tastenheld

Kommentar von AxelMunshine ,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort, hat mir sehr gehölfen...

Antwort
von unlocker, 76

schau mal, hier kannst du die Richtung bestimmen http://www.sat.drossel-services.de für alle Schüsseln und Flachantennen gilt, so breit wie die Antenne muss Sichtverbindung sein, sonst wird sie zumindest teilw. abgedeckt

Kommentar von AxelMunshine ,

Ich habe das jetzt mit der App "Satfinder", die der User "Tastenheld" weiter unten empfohlen hat, ausprobiert.

Es ist tatsächlich eine ganz knappe Geschichte: Die Sichtverbindung der Flachantenne ist haargenau ab der linken Aussenkante verdeckt.

Du meintest aber, dass das ausreichen würde?

Kommentar von unlocker ,

wenn sich das ausgeht sollte es kein Problem sein. Falls es doch zu einer teilw. Abdeckung kommt müsstest du die Halterung verlängern, damit die Schüssel/Antenne weiter raus kommt. Bei obiger Berechnung müsstest du zum berechneten Zeitpunkt vom geplanten Standort der Antenne direkt die Sonne sehen

Kommentar von AxelMunshine ,

Genau das habe ich heute ausprobiert, hier in Kopenhagen ist es heute Sonnig ;)

Nun, der Sonneneinfall weist exakt auf die Fläche, in die die Flachantenne stehen soll. Aber eben so genau, dass ab der linken Kante Schatten ist.

Wenn nun der Einfallswinkel nur so breit wie die Schüssel sein muss, dann würde es gehen.

Meine Befürchtung war halt, das eine gewisse Toleranz vorhanden sein muss.

Kommentar von unlocker ,

da sich der Standort von den Satelliten (und von deinem Balkon) nicht ändert muss das passen. Anders wäre es z.b. bei Bäumen, die ja mit der Zeit wachsen oder sich bei Wind bewegen. Das Problem hatte ich am Land, da hängt die Schüssel inzw. an einem anderen Standort an einem 80cm-Ausleger. Und einige Äste mussten auch weg...

Kommentar von AxelMunshine ,

Haha, da bin ich guter Hoffnung. Wenn sich der Standort meines Balkons ändern würde, hätte ich doch ein grosses Problem. 

(Oder eine geniale Party am Vorabend gehabt...)

Kommentar von AxelMunshine ,

Dann vielen Dank für deine gehaltvollen Antworten, ich werde jetzt gleich mal konsumieren gehen und mir eine Flachantenne besorgen...

Antwort
von Lumpazi77, 76

.Ich meine das wird nicht klappen, weil der Astra 19.2  im Südosten steht !

Kommentar von AxelMunshine ,

Dazu muss ich sagen, das ich in Dänemark lebe und von hier der Astra 19.2 direkt im Süden zu finden ist, bei 170 Azimuth.

Kommentar von Lumpazi77 ,

Auch den wirst Du nicht reinbekommen, wenn Dein Balkon direkt nach Westen zeigt. kannst es ja mal testen

Kommentar von AxelMunshine ,

Nunja, testen hiesse kaufen, und das wollte ich vermeiden.

Wie breit sollte die "Einflugschneise" von Satellitensignalen für eine Flachantenne sein? Das ist ja prinzipiell die Grundfrage...

Kommentar von Lumpazi77 ,

das weiß ich nicht, kommt vermutlich auf die Qualität der Flachantenne an

Antwort
von Norb008, 37

Es gibt nur eine Richtung.
Die Richtung ist Süden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten