Frage von maksim789, 55

Balkon Fließen Kleber?

Hallo, ich möchte gerne auf meinem Balkon Feinsteinzeugfließen verlegen. Soviel ich weiß müsste der Boden aus Gussasphalt bestehen, falls ich mich irre bitte korriegieren. Seit den letzten Renovierungsarbeiten habe ich noch 2 Säcke PCI FT Fliesenkleber im Keller liegen. Laut den Produktinformationen von PCI sollte man bei einer Fliesenverlegung auf dem Balkon das PCI Lastoflex (4l=50€!!) zu jedem Sack von PCI FT Fliesenkleber dazugeben. Meine erste Frage wäre jetzt ob es eine günstigere alternative zum PCI Lastfoflex gibt oder ob man überhaupt etwas beimischen muss. Die zweite Frage wäre ob ich den Boden noch extra abdichten sollte oder einfach Grundieren und Fließen, da der Boden ja schon eine gewisse Abdichtung hat und der Balkonboden wie auf dem Bild zu sehen schon seit über 30 Jahren so ist.

Welches Verfahren würdet ihr dabei anwenden, Buttering Floating oder das Dünnbettverfahren?

http://i.imgur.com/F4quAhT.jpg

Antwort
von Nitram, 36

Hallo, die Beimischung von PCI Lastfoflex ist schon ratsam. Die termische Belastung auf dem Balkon ist schon sehr groß. Im Winter können, je nach Gegend 20 Grad Minus und im Sommer bei Sonneneinstahlung gut 50 Grad Plus herschen. Bei 70 bis 80Grad Unterschied tut sich schon einiges. Zum Verlegen würde ich, wenn der Untergrund eben ist Dünnbettverfahren anwenden und darauf achten, daß ein Gefälle vom Haus weg eingehalten wird. Der Kleber sollte auch nicht zu alt sein sonst hast du immer wieder etwas zu tun (;-))

Kommentar von maksim789 ,

Danke für die Antwort, bin mir grad jedoch unsicher welcher Werkstoff es genau auf dem Boden ist. Ich habe mal vor langer Zeit in den Boden reingebohrt und da kamen mir harte Steinchen in den Weg. So wie es aussieht ist ja der Boden bereits abgedichtet oder sollte ich den Boden lieber nochmals abdichten?

Falls ja mit welchem Produkt sollte ich es am besten tuen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community