Balkon , Terasse - problem mit wasser und Fliesen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zur Treppe.

Die Treppe würde ich komplett mit einem 1K oder 2 Komponentiger Dichtschlämme abdichten und auch hier mit Drainagemörtel verlegen! Da kannst du auch wieder FeinsteinzeugFliesen verlegen. Die solltest bloß auf der Rückseite mit einem Epoxidharzigem Flexkleber benetzt sein und im Drainagemörtel eingebettet werden. Das ist Massiv, trotzdem beweglich und wasserdicht! Das hält!!!

Mache das täglich mit Feinsteinzeug, Granit und habe nie Probleme!!! Anderster wie manch andere Fliesenleger!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Ich habe 3 Probleme bei meinem Neubau, sprich leider selbst verpfuscht.

Ich würde mir an deiner Stelle einen Fachmann holen der sich das ganze vor Ort anschaut und der dich berät. Notfalls eine Zweitmeinung einholen..


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ujujuuuuuu das ist ja viel auf einmal!!!

Zum Balkon! Was habt ihr da für eine Abdichtung? Habt ihr zwei Abdichtungen? (unterm Estrich und unter der Fliese)? Habt ihr die Ordentlich am Wandbereich 15 cm hochgezogen? Und habt ihr ein Winkelabtropfblech im vorderen Bereich zur Rinne befestigt damit das Wasser nicht unter der Fliese vorne zurück laufen kann? Solltet ihr nur eins nicht haben, wird es schwer durch Reparatur die Schäden dauerhaft zu Reparieren! Am besten nochmal machen. Hört sich hart an, aber die beste Lösung.

Zur Terasse: eine Verlegung im Splitt und offen lassen ist auch nicht die beste Lösung! Grad wenn Wohnraum drunter ist. Am besten ihr holt euch 2-3cm Starke Feinsteinzeug Platten und legt sie auf einem Einkorn/Drainagemörtel. Dort könnt ihr sicher sein das nix passiert, wenn auch hier ordentlich drunter abgedichtet ist. Die Fugen könnt ihr offen oder zu lassen. Durch offene fügen läuft das Wasser durch den Drainagemörtel zur Abdichtung und dann weg. Es gibt auch spezielle drainageschienen als Abschluss wo das Wasser raus kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung