Balkendimension Vordach?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie schon von anderen erwähnt, 9 Meter (sieht gar nicht so lang aus ?) mit einem Holzbalken zu überspannen, halte ich statisch gesehen für ein Abenteuer. Selbst mit Stahl / Edelstahl würde ich das nicht machen (man will ja filigran bleiben). Wenn mal dick Schnee drauf liegt, wird sich auch der Stahl durchbiegen und im schlechtsten Fall das ganze Gerüst zum Einsturz bringen. Ganz wichtig ist auch ein frostsicheres Betonfundament für die Pfosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jackie251
20.11.2016, 09:58

Die Durchbiegungsberechnung ist Teil der Statik und Durchbiegung hat wenig mit Einstürzen zu tun.

auch wenn die angestrebte Stützweite schwierig wird, wenn man Filigran bleiben will

0

Es gibt von Skan Holz einen Online Konfigurator, mit dem man sowas Online planen kann - inkl. Materialauszug + Preis und statischen Berechnungen.

Ich habe damit unsere überdachte Laube geplant und auch das Material fix fertig dort bezogen (über den lokalen Baumarkt) - 1A Qualität, ist absolut zu empfehlen!

http://skanholz.com/konfigurator.html

Trotzdem glaube ich nicht, dass Du ohne Stützpfeiler auskommen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ein Vordach  damals  allerdings 10 mtr. 26  U-Eisen auf 4. Gerüstböcke mit 3 Treckervorderlader  auf 4 Gerüstböcke ca 2,70 hoch  darauf  sauber ausgerichtet, 4. Rundeisen 12 Cm Durchmesser mit 16 mm Stahlapltten an das  U-Eisen mit Schraubzwingen befestigt und dann verschweißt. 

Unten Löcher von ca 90 x90 cm und 1,10 tief unten auch Stahlplatten verscheißt. Dann mit Fertigbeton vollgegossen und 14 Tg. Trocknen lassen.

Ich hab damals gesagt ein mal und nicht wieder.

Mit freundl. Gruß

Bley 11914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Material Fichte Leimbinder. Maße, kann ich leider nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anbei noch das Bild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung