Frage von SamMati, 54

Baldrian ins katzenessen?

Hallo, ich gehe demnächst wieder meinen Kater scheren und beim ersten Besuch beim Arzt War er total panisch, hatte total angst usw. Daraufhin habe ich beschlossen das ich ihm es nie wieder antun würde und das ich es nur unter Narkose mache. Da wurde mir geraten ihn nicht unter Narkose zu setzen sondern ihm Baldrian ins Futter zu geben. Ich weiß was für eine Wirkung Baldrian hat. Hab auch welches Zuhause für ihn. Habe aber noch nie gehört das man es unters Futter mischen kann bevor man zum Arzt geht. Meine Frage nun. Ist es schädlich wenn sie es essen ? Habe da keine Erfahrung mit.

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 46

Hallo SamMati,

wer um Gottes Willen, hat dir denn bitte den Quatsch erzählt, das statt einer Narkose, dem Kater mal Baldrian ins Futter zu geben, gut sei ? o.O

Willst du deinen Kater fürs ganze Leben schaden ? Baldrian hat auf Katzen eine völlig andere Wirkung als auf uns Menschen. Baldrian wirkt keines Wegs beruhigend bei Katzen.

Baldrian ist ein beliebter Catnip Lockstoff. Selbst die Catnip Spielzeuge sind NICHT zum täglichen und dauerhaften spielen geeignet. Eine Überdosierung kann schädlich sein und auch gefährlich werden.

http://www.pfotenschatz.de/mediapool/64/646989/data/Ist_KATZENMINZE_BALDRIAN_sch...

Viele Tiere haben Angst vor oder bei dem TA, das ist völlig normal. Dafür gibt es Rescue-Tropfen oder auch eine Beruhigungsspritze. Beides nur über den TA und mit dessen Absprache verabreichen. Denn man muss auch das Alter und das Gewicht der Katze beachten.

Außerdem kann man Stress reduzieren, in dem man z.B. die Transportbox nicht nur zum TA-Besuch vor kramt, sondern diese immer zur Verfügung stehen hat. So kann die Katze die Box als Schlafplatz oder Rückzugsort nutzen und sie verbindet damit nichts negatives. Und auch du selbst musst bei der ganzen Sache ruhig bleiben. Wenn du mit der Haltung schon da ran gehst, das dein armer Kater ja so Angst vor dem bösen TA hat, wird dein Kater deine negative Einstellung als Gefahr signalisieren, was eben die Panik auslöst. Also, bleib DU selbst ruhig, das hilft auch deinem Kater.

Alles Gute

LG

Antwort
von xbumblebee, 54

Also wenns im Futter ist denke ich nicht dass er es isst.. Meine zerfleddern immer die schönen Kräuterteebeutel mit Baldrian wenn sie die in die Pfoten kriegen, drehen schon durch wenn sie die nur riechen.

Da wurde mir geraten ihn nicht unter Narkose zu setzen sondern ihm Baldrian ins Futter zu geben.

Wer hat dir das denn geraten? Der Tierarzt? Mein Onkel hatte damals eine Perser, und die hat der Tierarzt grundsätzlich nur unter Narkose geschoren, da es seiner Meinung nach sonst zu viel Stress wäre und viel viel zu gefährlich das Tier zu schneiden.

Auf uns Menschen hat Baldrian zwar eine beruhigende Wirkung, für Katzen auf Grund der enthaltenen Alkaloide jedoch genau die gegenteilige Wirkung.

Kommentar von SamMati ,

Zwar bin ich auch nicht dafür ihn unter Narkose zu setzen. Aber was ich letztens gesehen hab was für eine Panik er hatte hat mir echt gereicht. Er ist dazu noch ein sensibelchen. Aber ich denke auch das es so für ihn am besten wäre. Wollte nur wissen ob da jemand schon Erfahrung damit hatte, ob es schädlich ist und ob es hilft. Wenns nicht so ist lasse ich davon die Finger und das baldrian wird nur ab und zu zum spielen benutzt. 

Kommentar von xbumblebee ,

Glaube es gibt auch sogenannte "Beruhigungsspritzen/-mittel", habe damit aber glücklicherweise noch keine Erfahrung machen dürfen.

Dass Baldrian giftig wäre wenn die Katzen es fressen wüsste ich nichts von, aber ich kann mir vorstellen dass dein Kater dann erst recht aufgedreht ist wenn er beim TA ist.

Kommentar von SamMati ,

Dankeschön :) 

Werde dann nochmal ganz intensiv mit meinen TA reden und dann entscheiden wie es dann am besten für den dicken ist :)

Kommentar von xbumblebee ,

Super, das ist immer das Beste! :)

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 17

frag eher nach nem starken sedativum.. das hat weniger risiken als ne narkose. ist wie bei menschen, man wird ein bisschen langsam und gleichgültig im kopf. kriegt aber noch mit was um einen herum passiert. an platz a gegen den eigenen willen einzuschlafen und an platz b wieder aufzuwachen, meist in fremder umgebung (weil viele ärzte die aufwachphase überwachen wollen um sicher zu sein dass miez auch wach wird) kann verstörend sein

baldrian hat auf katzen keine beruhigende wirkung wie auf menschen. im gegenteil, der geruch dreht sie auf. ähnlich wie minze. giftig ist es meines wissens nach nicht aber er wird nicht ruhiger werden. oder entspannter

wenn er geschoren ist trainiere sofort das bürsten. nimm ne neue bürste (eine alte ist evtl schon so negativ belegt dass miez sie überhaupt nicht mehr zulässt) und fange mit kurzen berührungen an. immer mit leckerchen nach jeder berührung. es ist wichtig dass du anfängst solang er wenig bis kein fell hat weil es dann nicht ziept. er kann eine neutrale erfahrung machen und sie durch leckerchen positiv belegt bekommen. bürste täglich damit sich möglichst keine knoten bilden, sprich das bürsten möglichst nicht ziept und dadurch unangenehm wird. kleinere verfilzungen sofort vorsichtig mit einer schere rausschneiden wenn die bürste es nicht schafft. das ziel ist dass miez nicht mehr geschoren werden muss.. das wäre für alle das beste

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 13

Ich kenne etliche Katzen, die nur in Narkose geschoren werden können, weil weder Kämmen noch Bürsten hilft und sie schon die Krise bekommen, wenn sie nur ein Hilfsmittel sehen.

Ich zweifle, ob Dein Kater das Baldrian überhaupt frißt, vielleicht fängt er an, sich im Essen zu suhlen.... dann würde sich die Schur so richtig lohnen! Nein, aß Dir keinen Unsinn erzählen, Baldrian ist ein Lockstoff, davon fllt keine Katze um. Die Wirkung ist unterschiedlich, mal drehen Tiere so richtig auf, mal werden sie ruhiger. Was passiert, wenn er während der Schur plötzlich hellwach in alle Richtungen guckt?

Die Narkose ist schon die beste Wahl, wenn es denn sein muß, dann ist das eben so. Alles Liebe für den Kampfkater!

Antwort
von exxonvaldez, 38

Baldrian bei Katzen ???

Und überhaupt: was soll das mit dem scheren? Das ist doch medizinisch nicht notwendig. Also lass es sein!

Kommentar von xbumblebee ,

Das mit dem scheren ist oft eben doch notwendig - hauptsächlich bei Langhaarkatzen, deren Fell oft verfilzt, besonders im hohen Alter. Oft können die Katzen ihr langes Fell nicht richtig pflegen und manche lassen sich auch absolut nicht kämmen, und wenn man die Knoten nicht mehr selber raus bekommt bleibt einem nurnoch der Gang zum Tierarzt.

Kommentar von SamMati ,

Ich werde es nicht sein lassen wenn mein Kater 1. Probleme mit dem Kot hat. Da bleibt immer was hängen. Es ist für ihn lästig ständig damit rumzulaufen und  es zu putzen und es ist unhygienisch. 2. Fühlt er sich geschorren einfach viel wohler und lebendiger. Er ist nicht mehr durch das ganze Fell beschränkt in seiner Bewegung. Er spielt dann mehr. Läuft mehr Rum. Tobt. Und liegt nicht nur faul auf der Couch Rum. 

Nicht immer muss es ein medizinischen Grund sein. Diese 2 reichen für mich aus um ihn zu scheren. Schon vorallem wenn ich sehe wenn er geschorren wurde wie er aufblüht und wieder am leben teil haben möchte. 

Danke !

Kommentar von SamMati ,

Danke xbumbleblee das habe ich auch noch vergessen zu erwähnen. 

Kommentar von exxonvaldez ,

Das zeigt mal wieder deutlich, dass solche Züchtungen Tierquälerei sind!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten