Frage von povrum, 66

Bakterieller Infekt oder nur Grippe?

Mahlzeit zusammen,

hatte seit letzten Montag (20.06.2016) Halsschmerzen. Diese hielten auch an, ab Donnerstag kam dann noch Husten und Schnupfen mit schönen grünem Auswurf dazu.

Daraufhin bin ich Montag (27.06.2016) zum Arzt - Halsschmerzen waren schon besser bis dahin - jedoch der Husten und Schnupfen nicht.

Der Arzt sagte, es seien Viren und er würde mir kein Antibiotika dafür verschreiben, wenn es schlimmer oder nicht besser wird soll ich nochmal wieder kommen.

So jetzt haben wir Donnerstag - der Husten ist so gut wie weg, keine Halsschmerzen mehr, jedoch hab ich noch Schnupfen (ist auch etwas besser geworfden) jedoch mit weiterhin grünem Auswurf. Ab nächste Woche fängt bei mir im Fußball die Vorbereitung an und da möchte ich fit sein, jetzt frag ich mich, ob ich nochmal zum Arzt sollte und ggf. Antibiotika verschreiben lassen sollte für den Schnupfen oder lieber weiterhin durch inhalieren, Nasenduschen und pflanzlichen Mitteln und ausruhen weitermachen soll. Hab jedoch Angst, dass der Schnupfen nicht ganz weg gehen könnte.

Danke für eure Hilfe

Liebe Grüße

Povrum

Antwort
von Repwf, 54

Mein Arzt sagt immer es gibt nichts gegen Husten und Schnupfen - die ganzen Mittel lindern einfach die Symptome, heilen aber nichts.

Mal so ganz laienhaft wiedergegeben!

Antwort
von Parnassus, 51

Du scheinst einen guten Arzt zu haben. Sei froh das dieser nicht pauschal Antibiotika verschreibt. Warum der Auswurf grün ist kann verschiedene Ursachen haben...

Eine richtige Grippe verläuft immer mit plötzlichem sehr hohem Fieber, über mehrere Tage.

Antwort
von FeeGoToCof, 52

Lange Rede, kurzer Sinn:

"Grüner Auswurf", egal ob Husten, oder Schnupfen = bakterieller Infekt!

Kommentar von povrum ,

Danke für deine Antwort - jetzt ist die Frage: MUSS man Antibiotika verschrieben bekommen, damit der Infekt weg geht oder kann man diese auch ohne Antibiotika weg bekommen?

Gruß

Povrum

Kommentar von FeeGoToCof ,

Das liegt im Ermessen des Arztes und in Deinem Allgemeinzustand. Wenn Dein Körper schon lange damit kämpft, es quasi eine "Superinfektion" ist (also eine Infektion, die im Anschluss an z.B. einen viralen Infekt sich aufpropfte und bakterielle Besiedelung als Ursache hat), dann wäre möglicherweise ein Antibiotikum ratsam.

DAS kann und wird jedoch - zum Glück - nur ein Arzt entscheiden.

Ich würde mich an ihn wenden.

Schnelle und gute Besserung, wünsche ich Dir. LG, F.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community