Frage von Capricornio, 31

Bahn Versicherung?

Hey

also ich fahr jetzt schon seit ein paar Jahren Bahn und hab auch die Bahncard25. Seit diesem Jahr hab ich jedoch auch die Versicherung dazugebucht, also die heißt Aktions- und Sparpreis Versicherung oder so ähnlich.

Jedenfalls blick ich da noch nicht so durch, wie das dann ist, wenn ich jetzt eine Fahrt nicht antreten kann. Muss ich da dann irgendwas vorlegen, warum ich nicht kann oder könnte ich einfach zur Bahn gehen und denen sagen, dass ich an dem tag nicht fahren kann (z.B. eine Woche oder 2 Tage vorher o.ä.)?

Antwort
von railan, 20

Was ist denn an den Konditionen nicht zu verstehen?



Konditionen:

- Absicherung des Fahrkartenpreises bis max. 1.500,- Euro.

- Versicherte Gründe: Unter anderem unerwartete schwere Erkrankung,
schwerer Unfall oder Tod der versicherten Person selbst oder eines
Angehörigen der versicherten Person.


http://www.bahn.de/p/view/angebot/zusatzticket/reiseschutz/sparpreis.shtml


Kommentar von Capricornio ,

Das hab ich auch gelesen.
Mir geht es darum, ob man bei Krankheit z.B. was vorlegen muss bzw was als schwere Krankheit gilt und ich z.B. kurzfristig absagen kann ohne nen Grund zu nennen, bzw mich nicht in der Verfassung fühle zu fahren, ob ich dann das geld zurückbekomme

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community