Frage von Crystal95, 89

Habe ich den Bafögantrag zu spät eingereicht?

Hallo :) Also ich gehe zur Abendschule und ab Februar also 2. Halbjahr der 12. Klasse elternunabhängiges Bafög. Hab den Antrag ungefähr in der 2. Januar Woche abgegeben, wobei die Mitarbeiterin zu mir gesagt hat, dass ich noch ein paar Unterlagen nachreichen muss. Dies werde ich aber erst im Februar schaffen und sie hat auch zu mir gesagt, dass ich in Februar kein Geld bekomme, dafür hätte ich den Antrag vorher stellen müssen. Mir ist klar, dass es ziemlich spät war, um den Antrag zu stellen, aber ich habe den Antrag noch vor Februar gestellt, deshalb müsste ich das Geld doch noch nachgezahlt bekommen? Oder habe ich keinen Anrecht auf das Geld, da ich den Antrag erst kurz vorher abgegeben habe und noch Unterlagen nachreichen muss??? Ich hatte noch Hoffnung im März sozusagen das Geld von Februar gleichzeitig zu erhalten...

Danke für die Antworten :)

Antwort
von atzef, 64

Natürlich gilt der baföG-Antrag ab Antragstellung. Die Mitarbeitern wollte wohl nur darauf hinweisen, dass du Anfang Feb. noch nicht mit einer Zahlung rechen kannst. Da du wiederum erst im Februar angeforderte Unterlagen nnachreiche wirst, würde ich mich an deiner Stelle nervlich auch darauf einstellen, dass es frühestens Anfang April BaföG gibt...

Kommentar von Crystal95 ,

Danke für die Antwort (:
Also werde ich das Geld ab Februar dann Anfang April nachgezahlt bekommen??

Kommentar von atzef ,

Zumindest hast du mit der Antragstellug im Januar erreicht, dass du Anspruch auf BaföG ab Februar hast, auch wenn da vielleicht noch ein paar Unterlagen fehlen. Ob die das bis April schaffen, vielleicht ja auch schon zu März oder erst zu eiem noch späteren Zeitpunkt, hängt davon ab, wie schnell du deine Unterlagen komplettierst, das dein BaföG-Amt nicht von einer Grippeepedemie niedergestreckt wird, etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten