Frage von Sunna00, 29

Bafögamt fordert Geld lieg ich im Recht ?

Hallo, Ich habe folgendes Problem Ich habe war auf einer Abend Schule habe dort am 1.02.2016 abgefangen dann kammen die osterferien mein letzter Schultag war der 18.03.2016.So so weit so gut. Dann würde ich in den Ferien sehr krank... hat sich bis zu nach den Ferien hinaus gezögert so das ich den ersten zu Tag nach den Ferien 04.04.2016 nicht erscheinen konnte und mich krankrankschreiben ließ vom 04.042016 bis zum 30.04.2016 mit drei atesten. Am 03.05.2016 habe ich mich dann entschlossen mich von der Schule abzumelden weil ich wusste das wird nichts mehr durch meine Krankheit und meiner privaten Problem die noch hinzu kamen . Habe der Schule am 03.05.2016 eine Email geschickt das ich mich mit sofortiger Wirkung abmelden möchte paar Tage später kam auch eine Antwort und die Bestätigung. Paar Tage darauf kam auch ein schreiben vom Bafög amt und zwar das ich den april und mai zurück zahlen soll ok mit dem Mai bin ich einverstanden das überweiseich den sofort zurück wenn ich es jetzt im 1.06 bekomme aber warum der April ich war doch krankgeschrieben.Ich habe sofort ein Schreiben verfasst wo ich es erklärt habe und auf den § 15 2a bafög gesetz hingewiesen habe und es persönlich der Sachbearbeiterin gebracht mit den atesten. Aber sie war damit nicht einverstanden. Ich solle ein Schreiben verfassen warum ich abgebrochen habe meinen Gedanken gang wie ich drauf kam umd warum ich mich nicht beurlauben habe lassen. Was ich nicht versteh das geht sie doch nichts an warum und weshalb. Deswegen bitte ich auch mir zu helfen. Muss ich den Monat April zurück zahlen liege ich im Recht. Ich bedanke mich schon mal im vor raus für euch Zeit die ich beansprucht habe.

Antwort
von rockylady, 17

Es kann sein dass du zurückzahlen musst. Du warst zwar im April krank geschrieben, hast aber umgehend nach dem letzten Attest die Abmeldung durchgeführt & die Schulbildung nicht weiter verfolgt. Für mich ergibt das Sinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community