Frage von lilalu94, 75

Bafög zurück bezahlen, ab wann?

Gute Abend ihr,

Ich bezieh schon länger das Meister Bafög und nun hab ich gehört das es ab einer gewissen Prozent Anzahl das Bafög zurück gezahlt werden muss. Ich glaube 15% der Schulzeiten? Ich hab dann mal spaßeshalber meine fehltagen in Prozente ausgerechnet und komme tatsächlich auf 15%. Die fehltagen sind alle ausreichend entschuldigt. Wiederum anders hab ich gelesen das man erst zurückzahlen muss wenn man 3 Monate am Stück krank ist. Mal angenommen ich bin über das ganze Schuljahr verteilt 3 bzw. über 3 Monate krank. Alles ausstreichend entschuldigt. Wie läuft das dann ab? Kann mir das jemand erklären ich häng ein wenig am Schlauch. Ich habe mir über Krankheitstage nie Gedanken gemacht, weil ich dachte ich komme da eh nie hin.

Schönen Abend euch! Und ein schönes Wochenende.

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 54

Bei den Fehlzeiten geht es um unentschuldigte Fehlzeiten.

Und ansonsten muss man 3 Monate am Stück krank sein. Da ist man dann nicht "ausbildungsfähig" und es gibt kein Bafög. Man könnte aber dann ggf. Hartz4 beantragen, wenn man länger als 3 Monate (am Stück) krank ist.

Antwort
von Kuestenflieger, 54

nicht hören sagen ! dummes zeug !

 echt informieren bei der zuständigen stelle bringt ergebnisse .

das ist sehr individuell , daher .


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community