Frage von hadummeAntwort, 70

Kann man Bafög und Unterhalt von den Eltern bekommen?

Hallo zusammen,

Es geht um Bafög und dazu den Unterhalt der Eltern. Sagen wir ich bekomme 300€ Bafög, der Grundbedarf entspricht 600€, die anderen 300 vom Grundbedarf wurden mir aber aufgrund dem Einkommen meiner Eltern abgezogen.

Dar ich sowieso kein gutes Verhältnis zu meinem leiblichen Vater habe..^^ meine Frage: Kann man zusätzlich Unterhalt beantragen in Höhe des vom Grundbarf abezogenes aufgrund des Einkommens der Eltern?

Und wie mache ich das dann? Mit einem persönlichen Brief an den leiblichen Vater?

Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schuhu, Community-Experte für Schule, 49

Schick deinem Vater eine Kopie des Bafög-Bescheides. Daraus geht ja hervor, wieviel Unterhalt die Eltern aufbringen müssen. Deine eltern sind zum Unterhalt verpflichtet, du musst also nicht "Bitte-Bitte" machen, sondern forderst nur dein Recht.

Kommentar von hadummeAntwort ,

Im Bafög Bescheid nicht explizit etwas von Unterhalt, nur wieviel vom Grundbearf aufgrund des Einkommens abgezogen worden ist. Schreibe ich dann einen persönlichen Brief oder wende ich mich an eine bestimmt Stelle für den Unterhalt?

Kommentar von Schuhu ,

Schreib deinem Vater. Eigentlich sind ja deine Eltern für den Unterhalt während deiner ersten Ausbildung zuständig. Dafür reicht ihr Einkommen offenbar nicht, darum springt das Bafög-Amt ein und übernimmt einen Teil deines Grundbedarfs.

Es muss nicht ausdrücklich erklärt werden, dass die Differenz zwischen Bafög-Zahlung und Grundbedarf von deinen Eltern geleistet werden muss, das ergibt sich aus ihrer Unterhaltsverpflichtung.

Antwort
von GamerBoy1993, 43

Natürlich kannst du Unterhalt von deinen Eltern verlangen ! Aber auch nur wenn du eine eigene Wohnung hast und du noch nicht über 25 Jahre alt bist !

Wenn du kein gutes Verhältnis zu deinem vater hast, wird er den Brief bestimmt ablehnen ! Aber das würde ich als erstes ausprobieren !

Wenn er den Brief nicht annimmt, kannst du zum Anwalt gehen und dich informieren lassen ! Und zur Not verklagst du deinen Vater auf Unterhalt !

Antwort
von Lumpazi77, 41

Zuerst einen Brief an den Vater schreiben und Frist setzen, wenn er nicht reagiert zum Anwalt !

Antwort
von hadummeAntwort, 31

Also mit einem persölichen Brief und der Höhe die vom Grundbedarf aufgrund des Einkommens abgezogen worden ist?

Antwort
von conceptart, 26

Man kann auch einen Antrag auf Vorausleistung stellen. Das müsste Formblatt 8 sein.

Kommentar von hadummeAntwort ,

Ich bekomme bereits Bafög nur es wurde ein Betrag abgezogen vom Grundbarf was aus dem Einkommen der Eltern hevor geht

Kommentar von Fortuna1234 ,

Dann geht Formblatt 8 auch, wenn deine Eltern die Differenz bis zum Höchstsatz nicht zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community