Frage von Vegeta955, 61

Bafög und ein auto besitzen?

Hallo leute, ich studiere zurzeit und bekomme bafög. Meine Frage :wenn ich mir ein eigenes auto zulege im wert von 3000€ beeinflusst das den wert an bafög den ich bekomme ?

Antwort
von Archeo, 21

Ein Auto wird beim Bafög, anders als bei ALG II., nicht angerechnet, sofern es bereits vorhanden ist beim Beantragen. Wenn du angespart hast mit der Begründung, es für ein Auto auszugeben, zählt das nicht und du musst es als Vermögen verwerten.

Antwort
von gigixhd, 37

Ich kenne auch jmd der Bafög bekommt und ein Auto besitzt(im Wert von ca.2000€) und bei ihr hat sich dadurch nichts geändert 

Mfg

Antwort
von omega256, 41

§ 27 Vermögensbegriff
(2) Nicht als Vermögen gelten
4. Haushaltsgegenstände.

Verwaltungsvorschrift zu § 27
27.2.5
Haushaltsgegenstände sind die beweglichen Sachen, die zur Einrichtung
der Wohnung, Führung des Haushalts und für das Zusammenleben der Familie
bestimmt sind. Regelmäßig rechnen dazu Möbel, Haushaltsgeräte, Wäsche
und Geschirr, Musikinstrumente, Rundfunk- und Fernsehgeräte,
Personenkraftfahrzeuge.

Kommentar von Vegeta955 ,

hilft mir iwie nich weiter haha

Kommentar von omega256 ,

Wenn man lesen kann, ist man klar im Vorteil.

Wenn du im Kaufvertrag stehen würdest, unabhängig davon, was im
Fahrzeugbrief steht, so wirst du Eigentümer des Autos. Folglich wird dir das Auto als Eigentum zugeschrieben und wäre damit anrechenbares Vermögen.
Wenn du allerdings nur Besitzer des Auto wärest, steht das
Auto im Eigentum deiner Eltern und kann dir nicht angerechnet werden, da du ja von allem Besitzer bist, über das du aktuell Verfügung hast.
Das können Sachen sein, die dir im rechtlichen Sinne gehören (du also Eigentümer und Besitzer bist) oder aber auch Sachen, die du dir nur zum Beispiel ausgeliehen hast (dann hast du temporär die Verfügung darüber, der Eigentümer ist allerdings der Verleiher).

Kommentar von GroupieNo1 ,

Na ist doch klar! Haushaltsgegenstände zählen nicht zum Vermögen, Vermögen ist dass, was bei der Berechnung von Bafög berücksichtigt wird und ein Auto ist ein Haushaltsgegenstand.
Wenn es danach geht, müsste es sogar möglich sein, einen Porsche zu fahren.

Das Amt wird wohl einen Kaufvertrag haben wollen, wenn die 3000€ von deinem Konto bezahlt wurden, da es ja sein kann, dass du die 3000€ unterm Kopfkissen versteckst, um eben kein Vermögen mehr zu haben.

Kommentar von omega256 ,

So kann man es auch sagen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten