Bafög oder BAB- schulische Ausbildung oder berufliche Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klingt nach Bafög, weils ja größenteils schulisch ist. Zum Beispiel die Erzieherausbildung ist auch schulisch, trotz immer ein Tag in der Woche Prakitkum in einem Kindergarten. Sei ein wenig energischer oder fühl doch einfach mal einen Schulbafög-Antrag aus. Viel Erfolg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vollzeit Schule (ich meine 30+ Wochenstunden) bedeutet das dass Schulamt dafür zuständig ist und somit Schüler-BAföG greifen müsste.

Sobald das 1. Jahr rum ist gilt dann Berufsausbildungshilfe. Rechtzeitig beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die 1jährige BFS ist in dem Fall ein Vollzeitschule & vom Status wäre man Schüler & kein Azubi.

Man hat für die Zeit dort auch keinen Ausbildungsvertrag nach dem Berufsbildungsgesetz & somit wäre BAB gar nicht möglich.

Daher mein Fazit: wenn überhaupt einen Förderung, dann Bafög

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?