Frage von JuicyB, 25

BAföG noch vor Ablauf des Bewilligungszeitaums gekürzt!?

Hallo Liebe GuteFrage-Gemeinde!

Ich habe ein Problem, dass mir ziemlich Sorgen bereitet. Nämlich gehts ums BAföG. Seit Oktober 2015 bekomme ich 597€. Seitdem hat sich im Arbeitsverhältnis meiner Eltern nichts geändert. Da sehe ich auf meinen Kontoauszügen, dass das BAföG-Amt mir nur 422€ für April überwiesen hat! Der Schock saß erstmal tief, da ich extrem von diesem Geld abhängig und gerade erst umgezogen bin. Dachte zunächst, dass es sich nur um einen Fehler handeln kann. Ein paar Tage darauf bekam ich den Brief, wo das nochmal schwarz auf weiß stand. Doch steht mir das da zu konfus. Zunächst ist da die typische kurze Tabelle aufgelistet, mit BWZ, Änderung ab, Gesamt, Zuschuss,Darlehen.... Ab Änderung steht bei mir : Änderung ab: 04.2016 und bei Gesamt dann direkt daneben 422€

Etwas weiter unten steht: Für den Monat 04.2016 ergibt sich folgende Zahlung:.....

Da steht auf einmal nur für diesen einen Monat. Ich bin total verwirrt, denn auf den Folgeseiten ist wieder mein normaler BAföG-Anteil.

Ist das nun ein Fehler oder dürfen die mir ohne einen triftigen Grund mein BAföG kürzen? Hab von einem Kollegen gehört, dass dieser Beitrag meist ausgezahlt wird, wenn man keinen eigenen Wohnsitz hat, aber ich wohne schon seit 09.2015 nicht mehr zu Hause.

Ich gehe da natürlich Montag direkt hin, aber das thema lässt mich nicht in Ruhe und ich wirklich Angst habe, dass diese Kürzung so bleibt.

Ich würde mich freuen, wenn mir wer helfen könnte! Liebe Grüße!

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 15

Hi,

da April meist ein neues Semester anfängt und die Beträge auch mir bekannt vorkommen, würde ich mal tippen, dass du zu April keine neue Mietbescheinigung abgegeben hast.

Da muss also etwas sein, was du nicht nachgereicht hast. Einfach so wird dein Bafög nicht mitten im BWZ gekürzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community