Frage von Satitaro, 52

Bafög nach 2 Semester Studium, dann exmatrikuliert und 2 Jahre Pause?

Hallo,

habe 2 Semester studiert, mich dann exmatrikuliert. Anschließend habe ich mich nun 2 Jahre, erst mit Mini-Jobs, nun vom Jobcenter (Ausbildungssuchend) finanziert. Steht mir nun noch Bafög zu? Ich bin 24 Jahre und habe eine Tochter für die ich Unterhaltspflichtig bin.

Danke,

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 33

Hi,

ob oder ob nicht hängt ja auch an anderen Faktoren. Das abgebrochene Studium und die 2 Jahre Pause stehem dem aber nicht im Wege.

Kommentar von Satitaro ,

Was wären die anderen Faktoren? Habe sonst keine Ausbildung mehr angefangen und lediglich 2 Semester studiert - daher dürfte es mir ja zustehen eine weitere anzufangen die von meinen Eltern bzw. dem Bafög finanziert werden können, oder nicht?

Kommentar von Fortuna1234 ,

Dein Alter spielt eine Rolle, das Einkommen deiner Eltern (ggf. Freibeträge für andere Kinder), dein Vermögen, dein Einkommen während des Bewilligungszeitraums.

Eltern oder Bafög - ja genau das ist ja die entscheidene Frage. Können deine Eltern es finanzieren, gäbe es kein Bafög.

Ob deine Eltern noch unterhaltspflichtig sind ist wahrscheinlich, wird dann aber nach dem Unterhaltsrecht (BGB) geprüft und nicht nach Bafög.

Antwort
von Namaska, 35

Gibt es andere Personen die unterhaltsfähig und auch dazu bereit sind?

Am besten wärs wenn du mal zum Bafög-Amt gehst und es dir ausrechnen lässt, soweit ich weiß sollte dir auf jeden Fall etwas zustehen. 

Viel Erfolg!

Kommentar von Satitaro ,

Meine Eltern. Als ich noch bei Ihnen gewohnt habe, hieß es wir bekommen 6€ Bafög.

Sind meine Eltern bei der Unterhaltspflicht ranzuziehen wenn sie meine Ausbildung (Bafög) finanzieren?

Kommentar von JohannVanLindt ,

Deine Eltern sind noch Unterhaltspflichtig.

Antwort
von JohannVanLindt, 23

Kurze Antwort: Ja, vermutlich.

Ausführliche Antwort: Es ist zu Prüfen ob deine Eltern noch Unterhaltsplfichtig sind. Es kann sein, dass nicht das ganze Studium abgedeckt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community