Frage von Kiyota, 32

BaFög in Bedarfsgemeinschaft?

Guten Tag,

ich habe BaFög bewilligt bekommen und falle ja nun aus der BG heraus, bzw habe ich keinen Anspruch mehr auf H4 (logischerweise, ist auch gut so). Ich wohne noch zuhause, bekomme nun also BaFög, Kindergeld und Halbwaisenrente. Jetzt bin ich natürlich völlig überfragt, was wie angerechnet wird. Das Kindergeld geht bisher auf das Konto meines verbliebenen Elternteils, BaFög und HW geht auf meins. Nun meinte das Jobcenter, dass ich das komplette BaFög abgeben muss, da es bei meinem Geschwisterteil sowie Elternteil angerechnet wird. Die Halbwaisenrente dürfte ich jetzt wohl für mich behalten. Wie ist das jetzt mit dem Kindergeld? Bekomme ich das jetzt für mich oder wird das auch noch angerechnet? BaFög UND Kindergeld sind weitaus höher als mein jetziger Bedarf. Ich bin da nun wirklich verwirrt und vielleicht kann mir da jemand helfen, dass ich schon mal "gewaffnet" bin. Die Dame sagte, dass das BaFög auf alle verteilt wird in der BG. Zum KG hatte ich jetzt keine Informationen. Wenn der erneute Bescheid kommt, würde ich gerne wissen, was eben wie erlaubt ist. Dem Jobcenter unterläuft ja auch öfter mal ein Fehler.

LG

Antwort
von beangato, 15

Wäre mir neu, dass Du Deine Mutter und Dein Geschwisterkind mit Deinem Geld unterhalten sollst.

Hat die Dame vom JC auch einen Paragrafen dazu genannt?

Geh mal, wenn der Bescheid da ist, mit diesem in eine Beratungsstelle für ALG-II-Empfänger.

Antwort
von chanfan, 18

Soweit ich das im Moment lesen kann, so ist das schon richtig. So wird übrigens auch das Kindergeld mit angerechnet.

Am Ende hast du (Ihr) genauso viel wie mit ALG2. (Sicherlich einen kleinen Betrag mehr, weil du sicherlich Fahrgeld usw. für deine Ausbildung brauchst.

Da bin ich aber nicht der Fachmann. Der wird dir sicherlich genauer sagen können, wie viel du dann  mehr hast.

Antwort
von brido, 19

Diese kennen sich offenbar aus. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten