Frage von Tulpen100, 101

Bafög Hilfe Formblatt 3?

Wurden Sie für das nach den Zeilen 47 und 48 maßgebliche Kalenderjahr zur Einkommensteuer veranlagt? Werden Sie noch für das nach den Zeilen 47 und 48 maßgebliche Kalenderjahr zur Einkommensteuer veranlagt?Wurden Sie nach nach § 46 Abs. 2 Nr. 8 EStG zur Antragstellung verlangt (früherer Lohnsteuerjahresausgleich)?

Das Kalenderjahr ist 2014. Und ich muss denke ich, bei allem mit JA antworten, aber es geht irgendwie nicht.. Verstehe ich die fragen falsch? Was bedeuten die?

Antwort
von schleudermaxe, 56

Das Blatt 3 betrifft ja nur die Eltern und somit bei Unklarheiten ruhig erst einmal frei lassen.

Geht es um Leistungen nach dem BAföG?

Dann prüfe bitte auch ein Stipendium, denn die Leistungen sind doch üppiger und komplett geschenkt.

Viel Glück.

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 75

In den Erklärungen steht:

Zeilen 54 bis 56 Ihr Einkommen weisen Sie bitte durch eine Kopie des endgültigen oder unter dem Vorbehalt der Nachprüfung ergangenen Einkommensteuerbescheid nach. Wenn noch kein Einkommensteuerbescheid ergangen ist, legen Sie bitte hilfsweise die abgegebene Einkommensteuererklärung in Kopie vor; haben Sie auch noch keine Steuererklärung abgegeben, so legen Sie bitte den letzten Einkommensteuerbescheid in Kopie vor.

Wenn da steht "werden und wurden" geht beides nicht, da sich beides ausschließt.

Hat das Elternteil bereits einen Steuerbescheid? Dann bei der ersten Frage "Ja". Wird der noch kommen? Dann bei der zweiten Frage "Ja". Muss das Ellternteil gar keine Steuern zahlen (zB Minijob), dann bei der dritten Frage "Ja".

Und wenn bei einem "Ja" angekreuzt wurde, muss bei den anderen zwei "Nein" angekreuzt werden.

Kommentar von Tulpen100 ,

ok danke. was bedeutet eigentlich die letzte frage? 

Kommentar von Tulpen100 ,

Die Veranlagung erfolgt/e zusammen mit
der derzeitigen Ehegattin/
dem derzeitigen Ehegatten dem Vater
der/des Auszubildenden der Mutter
der/des Auszubildenden    

und das hier kmmt danach.. was bedeutet das? welche Veranlagung

Kommentar von Fortuna1234 ,

Veranlagung der Steuern heißt auf gut deutsch "die Festsetzung der Steuern durch das Finanzamt".

Verheiratete Paaren werden meist zusammen veranlagt. Das heißt die gemeinsamen Steuern stehen auf einem gemeinsamen Bescheid drauf.

Wenn deine Eltern miteinander verheiratet sind, dann wäre es "mit dem Vater/der Mutter des Auszubildenen".

Wenn deine Eltern aber mit anderen Partner verheiratet sind, dann steht auf dem Steuerbescheid eben zB dein Vater und seine Ehefrau drauf. Die Ehefrau ist NICHT deine Mutter, dann wäre es "mit dem derzeitigen Ehegatten der Mutter/Ehegattin des Vaters".

Du füllst für deine Eltern aus, ne? Du brauchst erstmal die ganzen Nachweise, dann kannst du das auch alles ausfüllen.

Kommentar von Tulpen100 ,

Ok danke. Ja genau. Wir versuchen es gerade zusammen auszufüllen, aber mein Vater ist mir auch nicht eine große Hilfe sein. Wessen Steuer-Id muss ich den angeben?

Kommentar von Fortuna1234 ,

Meine Eltern haben das immer ohne meine Hilfe gemacht. Deswegen kenn ich nur die groben Sachen und nicht die Details aus Formblatt 3.

Du musst ja eh ein Formblatt 3 für deinen Vater und eins für deine Mutter ausfüllen. Und da solltest du dann eben jeweils die Steuer-ID eintragen, denn die ist bei Ehepartnern nicht identisch. Jeder hat seine eigene Steuer-ID.

Kommentar von Tulpen100 ,

Ok trotzdem danke. Darf ich dich fragen was du studierst?

Kommentar von Fortuna1234 ,

Nichts mehr. Ich habe BWL studiert und vorher eine schulische Ausbildung. Habe also 2x Schüler-Bafög anträge ausgefüllt. 3x für Bachelor und 1x für Master. In der Zeit hab ich mich da rein gefuchst, weil ich auch nicht immer kompetene Sachbearbeiter hatte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten