Frage von wuseltrubel, 181

Bafög für Drittstudium?

Also ich habe vor an einer Fachhochschule ein Bachelor Studium zu absolvieren, dann auf einer Uni ebenfalls den Bachelor in einem anderen Studiengang zu machen und danach dann eventuell noch einen Master, falls das nötig ist. Alle Studiengänge sollen mich für einen bestimmten Beruf qualifizieren. Ist es da möglich, die ganze Zeit Bafög zu bekommen? Wenn nicht, wie finanziert man sich dann sowas?

Vielen Dank für alle Antworten! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 155

Hi,

warum machst du nicht den Bachelor auf der Fachhochschule und dann den Master auf der Uni. Bringen dir zwei Bachelor wirklich was? Wäre es nicht sinnvoller zu versuchen ein Bachelorstudium mit Haupt- und Nebenfach zu machen oder sind die Studiengänge gar nicht artverwandt? Ich frage mich, ob dein Plan generell sinnvoll ist.

Für den Bachelor auf der FH würdest du BAfög bekommen. Für den Bachelor und Master an der Uni dann nicht mehr. Es wäre also sinnvoller ERST den BAchelor und Master an der Uni zu machen (da du dann Bafög bekommen könntest) und wenn du dann immer noch denkst, dass der andere Bachelor ein Muss ist erst danach den Bachelor zu machen. Die generelle Frage ist aber auch, ob du für ein Zweitstudium zugelassen wirst (das ist abgesehen von der Finanzierung die Frage).

Ansonsten kann man natürlich auch sein Studium ohne Bafög oder Unterhalt finanzieren. Da gibt es sogar relativ viele Möglichkeiten:

1) Jobben

2) KfW-Studienkredit (mit und ohne Nebenjob möglich)

3) Erst viel Geld verdienen, das dann in 1-2 Semester verbrauchen, Urlaubssemester einlegen,Vollzeit arbeiten und die weiteren Semester von diesem Geld zehren. Bei Bedarf wiederholen. Das verlängert natürlich die Studiumszeit.

4) Jobben, KfW und Stipendium kombinieren.

5) Erst ganz viel Geld verdienen und erst Jahre später mit dem Studium anfangen um von den Reserven zu leben.

Ich persönliche finde die Kombi zwischen Studienkredit und Jobben gut. Man ist auf der sicheren Seite und duch Jobben (so viel wie möglich) reduziert man die Schuldenlast. So machen es sehr sehr viele. Punkt 3) habe ich auch schon öfter erlebt und machen auch einige. Ich kann das aber nicht so empfehlen, da man immer wieder aus dem Unibetrieb gerissen wird.

Kommentar von wuseltrubel ,

Also mein Problem ist, dass ich nur die Fachhochschulreife habe und darum nicht direkt an einer Uni studieren kann. Das, was ich studieren möchte, kann man allerdings nur an einer Uni studieren, darum wollte ich den Bachelor an der FH machen, um dort dann zugelassen zu werden. Ich denke, ich werd am besten den Bachelor an der FH machen, dann ein Jahr arbeiten, dabei so viel Geld wie möglich zurücklegen und dann den Bachelor an der Uni mit nebenbei Jobben + der Kredit. Sollte zu schaffen sein. Danke für die ausführliche Antwort. :)

Kommentar von Fortuna1234 ,

Okay, aber dann wäre es auch die Möglichkeit an der FH den Bachelor zu machen, dadurch kannst du dann den Master an der Uni machen und wirst bei beidem durch Bafög gefördert.

Wenn du den 1. Bachelor gar nicht machen willst, dann ist das auch nicht soo sinnvoll. 3 Jahre zu studieren, damit man an die Uni kann, wenn man das Abi in 1 Jahr draufsatteln kann? Wieso machst du dann nicht erst dein Vollabitur? Das ist ja nur 1 Schuljahr mehr. Fürs Abitur kannst du unter Umständen (je nach Lebenssituation) auch Bafög bekommen, 100% geschenkt und dann nochmal für Bachelor und Master als Studenten-Bafög.

Ich denk du machst es dir schwerer als es ist. Man braucht keine zwei Bachelor. Und gerade wenn es für dich so hart werden würde mit der Finanzierung würde ich mir das Leben nicht unnötig schwer machen.

Kommentar von wuseltrubel ,

Zu den Studiengängen, die für mich in Frage kommen, gibt es nur kein passendes Masterstudium und ich glaube es ist gar nicht so verkehrt, einen Einblick in verschiedene Bereiche zu bekommen. Aber werd mich aufjedenfall noch über Alternativen informieren. Wo kann man denn sein Abi in einem Jahr nachholen? Bei uns gibts nur ein Kolleg und das dauert 3 Jahre, da ich keine 2. Fremdsprache 4 Jahre lang hatte.

Antwort
von HapsHaps, 116

Ist es leider nicht. Du wirst für das erste Studium BAföG bekommen und für den zweiten bachelor nicht (pro Person nur 1 bachelor, ausser bei Abbruch des erst- Studiums aus guten gründen). Da wirst du dann nebenbei jobben müssen oder es dual machen. Der erste master wird dir dann wieder finanziert, wenn du bis dahin nicht schon zu viel Geld verdient hast ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community