Frage von MrKingston, 48

[BAföG] Fremdes Vermögen auf meinem Konto?

Ich würde gerne für das 3./4. Semester meines Studiums auch wieder BAföG beantragen. Jedoch liegt mein "Vermögen" zur Zeit über dem Freibetrag, was daran liegt, dass meine Mutter vor einiger Zeit eine ganze Menge Geld auf meinem Sparbuch "zwischengeparkt" hat. Ich habe gelesen, dass spontane (unbegründete) Geschenke meinerseits an andere nicht mit berechnet werden, nun meine Frage: Gilt das auch anders herum?

Also kann ich das Geld, was meine Mutter auf mein Sparbuch überwiesen hat, ohne dass es mir gehören soll, von meinem BAföG-Vermögen ausschließen?

Danke für eure Antworten

MrKingston

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 28

Hi,

wenn es auf deinen Namen läuft, gehört es dir.

Deine Mutter sollte ihre vermutlichen illegalen Geschäfte (oder wieso parkt man Geld beim Kind?) nicht auf deinem Konto machen - und schon gar nicht auf einem Konto das aktuell eh bereits beim automatischen Datenabgleich auftaucht.

Du hängst da übrigens auch drin, wenn du fremdes Geld zwischenparkst ohne zu fragen wieso und weshalb.

Antwort
von turnmami, 27

Tja, das Geld ist auf deinem Sparbuch. Somit ist es dein Geld und zählt mit zu deinem Vermögen.

Antwort
von Rheinflip, 27

Da wird deine Mutter das Geld woanders parken müssen. Bei Bafög ird sehr auf das Vermögen geachtet. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community