Frage von kestanien, 26

Bafög einmalige Rückzahlung?

Hi,

ich habe gehört, dass man Bafög auch einmalig rückzahlen kann, wobei man dann weniger zu zahlen hat, als wenn man Bafög in Raten zahlen würde...

Wie hoch wäre denn also eine einmalige Rückzahlung, wenn man schon die 10. tausend € überschritten hat.

Antwort
von schleudermaxe, 8

.... bitte nur, wenn es sich auch rechnet. Höchstbetrag 10.000, wie ja schon genannt, und Boni werden zuvor abgezogen. Somit ist das angelegte Geld besser bei Dir aufgehoben und die Bundeskasse bekommt im Monat 105 EUR oder so zurück.

Viel Glück und beachte den Rückforderungsbescheid, der ja rechtzeitig kommt.

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 15

Wenn man die 10.000€ überschritten hat, dann wird der Rabatt von der tatsächlichen Schuld angezogen.

Du schuldest also zB 14.000. Müsstest ja nur 10.000€ zurückzahlen. Wenn du alles sofort zurückzahlst, dann schuldest du zB nur 11.000€ statt 14.000€. Da es aber eh auf 10.000€ gedeckelt ist, bringt das meist gar nichts.

Kommentar von kestanien ,

Ich habe während meines Studiums insgesamt ca. 10 000€ Bafög bekommen. Die Hälfte davon ist ja Darlehen. Die Hälfte muss man ja gar nicht zurückzahlen. Also habe ich 5000€ Schulden, die ich zurückzahlen muss?

Kommentar von Fortuna1234 ,

Dann wären es auf einen Schlag ca. 4000€ statt 5000€.

Antwort
von BarbaraAndree, 19

Hier ist ein ganz interessanter Link, der deine Frage beantworten dürfte:

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/rueckzahlung.php

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community