Frage von istdasokso12, 50

Bafög Bescheid bekommen + Bescheinigung, reicht das für die Abmeldung der Rundfunkgebühren?

Heute kam mein Bewilligungsbescheid vom Bafög. Zum ersten mal war auch eine Bescheinigung über Leistungsbezug zur Vorlage bei dem Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio drin. Da steht drin, dass ich halt in diesem Zeitraum das und das beziehe und ich nicht bei den Eltern wohne. Reicht es also das normale Formular auszufüllen + das Blatt im Orginal? Letzes mal ging ich mit meinem Bescheid zum Bürgerbüro und lies es mir beglaubigen.

Danke!

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 30

Hi,

Reicht es also das normale Formular auszufüllen + das Blatt im Orginal?

--> Ja, korrekt. Genauso soll es laufen.

Kommentar von istdasokso12 ,

Das heißt das Feld im Antrag wo steht "Nur von der Behörde auszufüllen" (also da wo quasi das Orginal beglaubigt wird) kann leer bleiben?

Kommentar von Fortuna1234 ,

Ja, das Ding ist ja NUR dafür da. Keine andere Behörde kann was damit anfangen. Der Bescheid muss beglaubigt sein (da das Original bei dir verbleibt), durch dieses extra Formular musst du das nicht mehr machen.

Kommentar von istdasokso12 ,

Super, danke, dann spar ich mir damit ja den Weg zum Bürgerbüro. Komisch, dass ich das letztes mal nicht bekommen habe. Da musste ich 2 Stunden lang im Bürgerbüro sitzen, damit die mir den Bescheid beglaubigen. Dabei würde es mit der Bescheidigung viel einfacher sein..

Kommentar von Fortuna1234 ,

Ja, bei mir hatte das auch nicht jedes Amt gemacht. Die kommen erst nach und nach auf die Idee, dass so ein extra Blatt sehr viel besser ist.

Erstens musst das beglaubigen lassen und zweitens geht es das DeutschlandRadio auch nichts an, wieviel du bekommst (da es denen nur darum geht, OB du etwas bekommst).

Falls du es das nächste Mal nicht bekommen solltest, frag am besten nach. Dann sparst du dir das alles.

Antwort
von gorbi210, 27

Du solltest das Antragsformular für die Befreiung aus dem Internet https://www.rundfunkbeitrag.de/formulare/buergerinnen_und_buerger/index_ger.html ausgefüllt zusammen mit dem BAföG-Bescheid an den Beitragsservice schicken. Sie werden dich dann ab dem Erstbezugsdatum von BAföG befreien.

Kommentar von Fortuna1234 ,

Und genau das ist ja die Frage. Hier geht es nicht um en Bafög-Bescheid, sondern den extra Zettel auf dem steht "zur Vorlage für die Befreiung der Rundfunkgebühren".

Das Amt ist ja so nett und stellt genau so einen Nachweis aus (ohne übrigens über die Höhe der Förderung was zu sagen) und ersetzt damit den Bafög-Bescheid.

Kommentar von gorbi210 ,

Da die Bescheinigung extra für den Nachweis des BAföG-Bezugs  ausgestellt ist, kannst du natürlich diese dem Befreiungsantrag beifügen. Der wird vom Beitragsservice akzeptiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten