Frage von annelisse, 53

Bafög berechtigung verloren wegen kurzfristiger Gesetzesänderung?

Ich besuche die Abendrealschule und mache dort meinen FOR (Realschulabschluss) nach.

Mit einem Schreiben vom Bafög amt wird mir mitgeteilt das es eine kurzfristige Gesetzesänderung stattgefunden hat, die nirgendwo nachlesbar ist. Mit der Änderung fällt die Unterstützung des ersten und zweiten Semesters weg. Was kann ich dagegen tun wo mir das geld zugesichert worden ist?

Antwort
von SimonG30, 16

die nirgendwo nachlesbar ist.

Doch, das steht in den Verwaltungsvorschriften zu §2 des Gesetzes. In dem Fall: 2.1.11

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/paragraph/2.php

Erst in den letzten 2 Schulhalbjahren sind die Schüler von der Ausübung einer Berufstätigkeit befreit. Im Umkehrschluss kann es erst ab da Bafög geben.

Wobei: Mir wäre es neu, dass sich das erst jetzt geändert hat. Ich kenne diese Regelung nicht anders...

Antwort
von minguin, 31

Hey, du solltest beim Bafög Amt anrufen oder vorbeigehen. Aber am besten lässt du das Schreiben vorher von einem Anwalt prüfen oder nimmst deinen Anwalt sogar mit zum BaföG Amt. Das zeigt dann auch gleich das du es ernst meinst;))
LG
Minguin

Kommentar von annelisse ,

Wiederspruch werde ich sowieso einlegen. Wäre Interessant zu erfahren ob jemand ähnliche Erfahrung gemacht hat bzw. etwas über diese Änderung weiss

Danke :)

Kommentar von minguin ,

Ich habe leider keine Erfahrungen in dieser Richtung gemacht, dies war nur ein Hinweis wie ich es machen würde😉

Kommentar von Yingfei ,

Widerspruch aber dann bitte ohne "e" schreiben.;-)

Antwort
von Carlystern, 21

Von einer Gesetzesänderung ist mir nichts bekannt. Man muss während des Besuches der Abendrealschule nicht berufstätig sein. Daher bekommt man Bafög ab dem 1. Semester

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten