Frage von knurpselmaus, 66

Bafög bei Fachabi?

Hi, Ich bin im Moment in der 10. Klasse und würde gerne im September mein Fachabi im Gesundheitswesen machen. Ich würde gerne wissen, ob ich währenddessen ein recht auf Bafög habe. Danke schon mal im voraus xx

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 32

Hi,

Bafög gibt es beim Fachabi nur dann, wenn du auswärts wohnst und dein Umzug aus dem Elternhaus ausbildungsbedingt notwendig war (mehr als 2 Stunden Fahrtweg von Elternhaus bis zur nächstmöglichen Schule).

Daheimwohnend gibt es kein Bafög.

Da Bafög ausgeschrieben "Bundesausbildungsförderungsgesetz" heißt, gilt es für die gesamte Bundesrepublik Deutschland einheitlich.

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/schueler-bafoeg.php#p2

Kommentar von SoMean ,

Schüler Bafög bekommt man auch wenn man zu Hause wohnt.

Kommentar von Fortuna1234 ,

Nein, nicht bei einem Fachabi ab der 10. Klasse.

Kommentar von SoMean ,

Natürlich. Vielleicht hat sich das jetzt geändert, mein Freund hat auch Schüler Bafög bekommen, obwohl er zuhausr gewohnt hat und dort auch gemeldet war, also muss es ja gehen.

Kommentar von SoMean ,

und der Fragesteller fängt sein Fachabi in der 11. Klasse an.

Kommentar von Fortuna1234 ,

Ja und das ist ab der 10. Klasse. Und bei einem Fachabitur ohne vorherige Berufsausbildung gibt es daheim eben kein Bafög. Das ist so - dein Freund hatte wohl eine andere Situation.

Bitte lies auch mal den Link, den ich hinzugefügt habe. Oder auch hier:

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/paragraph/2.php

Kommentar von SoMean ,

Er hatte keine Berufsausbildung davor, sondern ist nach der 10. auf ein OSZ gewechselt und hat dort sein Fachabi absolviert, während der Zeit hat er Zuhause gewohnt und Schülerbafög bezogen. Ich habe mir das durchgelesen und da stand auch, dass er in seinem Fall kein Schüler Bafög beziehen dürfte ABER "In Brandenburg kann allerdings ein Anspruch nach dem Brandenburgischen Ausbildungsförderungsgesetz bestehen." das stand dort, und anscheinend gibt es doch eine andere Regelung.

Kommentar von Fortuna1234 ,

Dann hat er also kein Bafög bekommen, sondern eine andere Förderung, die nichts mit Bafög zu tun hat? Dann können es auch nur 100€ sein. Mit Schüler-Bafög hat das aber nichts zu tun.

Kommentar von SoMean ,

Es wurde aber als Schüler Bafög bezeichnet, ist nun mal so.

Kommentar von Fortuna1234 ,

naja ist ja auch egal. Wenn sie in Brandenburg lebt kann man 100€ irgendwas bekommen. Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz gibt es dann nicht.

Antwort
von SoMean, 44

Du kannst Schüler Bafög beantragen, dieses musst du nicht zurückzahlen.
Es kommt aber darauf an, was deine Eltern verdienen.
Bei mir zb. arbeiten beide Elternteile und mein Vater ist selbständig, ich habe kein Anspruch auf Bafög, da meine Eltern ausreichend verdienen.
Wenn aber zb. Deine Mama alleinerziehend ist und dazu noch arbeitslos, dann solltest du Schüler Bafög bekommen.
Ich weiß nicht dir genaue Abstufung, ab wann man Anspruch auf Bafög hat, aber in meinem Beispiel trifft das erstmal zu.

Kommentar von knurpselmaus ,

Dankeschön xx

Kommentar von SoMean ,

und die Menge, das kommt auf dein Bundesland an, in Brandenburg bekommt man höchstens 100€

Kommentar von Fortuna1234 ,

Da Bafög ausgeschrieben "Bundesausbildungsförderungsgesetz" heißt, gilt es für die gesamte Bundesrepublik Deutschland einheitlich.

In Brandenburg bekommt man genausoviel Bafög wie im Rest Deutschland auch - wenn die einheitlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Kommentar von SoMean ,

Ja und es kommt auf die Person an, jeder bekommt verschieden hohe Summen.

Kommentar von Fortuna1234 ,

Ja, das schon - das ist aber abhängig vom Einkommen der Eltern und dem eigenen Vermögen. Nicht aber vom Bundesland.

Kommentar von SoMean ,

Mein Freund hatte welches bekommen, er war sich nur eben nicht sicher ob es in jedem BL so ist.

Kommentar von Fortuna1234 ,

Dein Freund hat aber bestimmt kein Fachabi auf einem stinknormalen Gymnasium gemacht.

Du kannst bei solchen Fragen nicht nur aufgrund weniger persönlichen Erfahrungen antworten. In Brandenburg liegt der Höchstsatz genauso wie im Rest Deutschland bei 465€ auswärtswohnend, 216€ daheimwohnend. Dass dein Freund nur 100€ bekommen hat, liegt nicht an den Sätzen, sondern an unterschiedlichen Faktoren.

Du kannst die Situation deines Freundes nicht auf alles projizieren.

Kommentar von SoMean ,

Bei uns kann man gar kein Fachabi an einem Gymnasium absolvieren. Sondern muss aufs OSZ. Deswegen sage ich ja ist es bei jedem unterschiedlich.

Kommentar von Fortuna1234 ,

Dann reden wir aneinander vorbei. Bafög ist einheitlich. Ob Bundesländer eine extra-Förderung haben (zB NRW gibt Studenten nette Kredite) stand hier nicht als Frage. Ich habe mich auf Bafög bezogen und Bafög sind die Regeln einheitlich.

Antwort
von Penispumpe24, 30

Stell einfach mal beim Bafög Amt ein Antrag oder ruf dort an :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten